Samsung Galaxy S5: Wasserdichtes Active- & Zoom-Modell angeblich in Planung

Oliver Janko 3

Mit dem Galaxy S4 begann Samsung, verschiedene Derivate seines Topmodells auf den Markt zu bringen. Der Kniff ging offensichtlich auf, weshalb nun wohl auch der Nachfolger in verschiedenen Ausführungen zu bestaunen sein wird. Gemunkelt wird derzeit von einer Active-Variante, aber auch ein Galaxy S5 Zoom scheint nicht allzu unrealistisch.

Samsung Galaxy S5: Wasserdichtes Active- & Zoom-Modell angeblich in Planung

Auf der Website von Zauba, einem indischen Importeur, sind nun erste, wenn auch spärliche, Hinweise zum S5 Zoom aufgetaucht: Der Eintrag in der Unternehmens-Datenbank weist eine „Samsung Mobile Camera for R&D purposes“ zu einem veranschlagten Preis von umgerechnet 520 US-Dollar auf. Damit wäre man in etwa in einem realistischen Preisbereich für ein Galaxy  S5 Zoom. Damit aber nicht genug: ETNews, ein südkoreanisches Online-Magazin, in dem man nicht selten über Tech-Branchennews stolpert, berichtet zudem über eine Active-Variante. Wir erinnern uns: Das Galaxy S4 active (Test) wies beinahe die gleichen Spezifikationen wie das ursprüngliche Modell auf, kam aber mit robusterem Gehäuse und Outdoor-Features wie Wasser- und Staubresistenz daher.

Zwar konnte Samsung mit dem S4 Active nur überschaubare Erfolge feiern – der Anteil an sämtlichen Verkäufen der S4-Serie lag bei ca. vier Prozent – Analysten zufolge sollen diese Verkaufszahlen den koreanischen Hersteller aber nicht davor abschrecken diese Strategie fortzuführen. Mehr noch: Quellen von ETNews zufolge soll ein Galaxy S5 Active bis zu 30 % aller Verkäufe der nächsten Generation der S-Serie ausmachen, weshalb Samsung angeblich fünf Millionen Einheiten dieses Geräte-Typs herzustellen gedenkt. Wie bereits beim Vorgänger wird das S5 Active vermutlich weitgehend den bislang noch unbekannten Spezifikationen des Galaxy S5 entsprechen, allerdings über ein stoßsicheres sowie wasserdichtes, beziehungsweise staubundurchlässiges Gehäuse verfügen.

Klarheit bekommen wir dann vermutlich frühestens beim kürzlich angekündigten Unpacked-Event am 24. Februar im Laufe des MWC 2014.

Wir sieht es bei euch aus – „braucht“ ihr ein wasserdichtes Smartphone, oder ist euch so ein Feature egal? Eure Meinung in die Kommentare.

Quellen: ETNews [via gforgames.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung