Samsung Galaxy S5: Die interessantesten Gerüchte im Überblick

Kamal Nicholas 8

Auch in Sachen Kamera gibt es bereits einige Spekulationen. So soll deren Auflösung bei 16 MP liegen. Viel interessanter als diese Angabe ist allerdings die neue Technologie, die Samsung beim Galaxy S5 integrieren könnte. Diese hört auf den Namen ISOCELL und sorgt für bessere Bildergebnisse, als es bei bisherigen Kamerasensoren in Mobilfunkgeräten der Fall ist.

samsung_new

Leute, die viel mit ihrem Smartphone fotografieren, werden sich sicherlich nach einem optischen Bildstabilisator im Galaxy S5 sehnen. Beim Galaxy Note 3 gab es im Vorfeld ein ähnliches Gerücht, leider hat sich dieses als falsch erwiesen. Auch beim Galaxy S5 soll dieser Bildstabilistaor laut eines aktuellen Gerüchts nicht vorhanden sein.

Samsung Galaxy S5: Der Augenscanner

Augenscanner

Während das iPhone 5S ist mit einem Fingerabruck-Scanner ausgestattet ist, könnte Samsung auf eine etwas andere Technologie setzen. Laut der Seite Patent Bolt hat Samsung bereits ein Patent für einen Retina-Scanner angemeldet. Interessant! Und irgendwie auch gruselig. Was genau sich alles mit diesem möglichen Augen-Scanner dann machen lassen könnte, bleibt noch abzuwarten.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones

Samsung Galaxy S5: Das Erscheinungsdatum

Neuesten Gerüchten zufolge soll das Galaxy S5 bereits im Januar 2014 in Produktion gehen, um dann im Februar oder im März auf den Markt offiziell vorgestellt zu werden. Das klingt nicht unrealistisch, denn das Samsung Galaxy S4 wurde ebenfalls im März vorgestellt, ein 1-Jahres-Rhythmus ist im Bereich der Mobilfunktechnologie ein mittlerweile ganz normaler Zeitraum.

Und was gibt es noch?

Natürlich gibt es noch ein paar weitere Spekulationen zu den technischen Spezifikationen des Samsung Galaxy S5. Dazu zählen ein 4.000 mAh starker Akku, eine Variante mit gebogenem Display und ein wasserdichtes Gehäuse. Wie man es mittlerweile von Samsung kennt, wird es sich das Unternehmen sicherlich nicht nehmen lassen, gleich mehrere Varianten des Galaxy S5 auf den Markt zu bringen, sehr realistisch klingen für mich zumindest ein Galaxy S5 mini und ein Galaxy S5 Active.

Artikelbild: Evolve

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung