Samsung Galaxy S5 3D Konzept: Flexibel,2K Display und unwahrscheinlich

Jens Herforth

Aber „natürlich“ muss es so kurz nach dem Nexus 5 auch direkt mit dem Galaxy S5 weitergehen. Auch wenn wir dieses „Next Generation Smartphones früh abgrasen“-Spiel nicht mögen, gibt es doch immer wieder mal ganz interessante Konzepte. Die wollen wir euch natürlich noch vorenthalten!

Samsung Galaxy S5 3D Konzept.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Heute ein Konzept mit einigen nette, wenn auch sicher nicht ganz wahrscheinlichen Werten. Aber der Reihe nach: Das neue Samsung Galaxy S5 hat natürlich ein flexibles(!) 2K-Display bei 5 Zoll. Das entspricht bei 2.560 × 1.440 Pixel derben 587 ppi. Neben dem 64-Bit Octa-Core und 3GB RAM von Samsung befeuert ein 4.000 mAh Akku das neue High-End Smartphone. Ein Aluminium Body ohne Home-Button soll das Gerät abrunden, davon halte ich allerdings nichts. Achja, eine 16MP Kamera mit 4K Recording und Android 4.4 KitKat ist ebenfalls dabei.

Was kommt wirklich beim Galaxy S5?

So ganz sicher kann man sich da nie sein. Ich glaube aber, dass Samsung einige Features definitiv beibehalten wird. Der Homebutton hat sich bei den Verbrauchern eingebürgert, Samsung sollte den nicht gegen ein Touch-Version eintauschen. Die Frontkamera wird wohl ein dickeres Update bekommen, „Selfies“ sind einfach momentan zu hoch (=interessant) im Kurs der Käuferschichten. Ein Aluminium Body wird ganz sicher kommen, einige Teile davon in der Galaxy S-Reihe.

Da man aber immer wieder von der neuen High-High-End Klasse „F-Series“ liest, gehe ich eher davon aus, dass Samsung nächstes Jahr einen Preislich angepassten „iPhone Konkurrenten“ auf den Markt wirft. Hochwertig verarbeitet, viel Speicher, hoher Verkaufspreis - die F-Series wird Samsungs neue vorzeige Reihe werden.

via Sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Galaxy S7: Samsung überrascht Besitzer des älteren Top-Smartphones

    Galaxy S7: Samsung überrascht Besitzer des älteren Top-Smartphones

    Samsung liefert keine Android-Updates aus, wenn die Galaxy-Smartphones zu alt werden? Das stimmt nicht so ganz, wie sich zeigt. Besitzer des Galaxy S7 und Galaxy S7 edge bekommen nämlich weiterhin kleine Geschenke von Samsung überreicht. Das dürfte aber auch alle anderen Samsung-Kunden freuen.
    Peter Hryciuk
  • Huawei-Chef gesteht: Das ist das wirkliche Problem mit der Google-Lizenz

    Huawei-Chef gesteht: Das ist das wirkliche Problem mit der Google-Lizenz

    Huawei hat weiterhin mit großen Problemen durch den US-Bann zu kämpfen. Das chinesische Unternehmen darf keine Google-Dienste auf Android-Smartphones installieren, wodurch diese in Europa im Grunde unverkäuflich sind. Nun spricht der Chef über die Folgen. Ein Manager verrät zudem etwas zur zukünftigen Strategie.
    Peter Hryciuk 1
* Werbung