Samsung Galaxy S5 - Fingerabdrucksensor vs Touch ID

Jens Herforth 16

Galaxy S5 oder iPhone 5S? Fingerabdrucksensor oder Touch-ID? Macht es überhaupt einen Unterschied? Ich habe mir mal beide Umsetzungen im Alltag angetan und zeige euch warum ich mit von der aktuellen Technologie im Android Bereich nicht 100% überzeugt bin.

Samsung Galaxy S5: Fingerabdrucksensor im Detail (vs. Touch-ID).
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:
Traurig aber wahr, das iPhone 5S ist ein halbes Jahr älter und hat die bessere Technologie verarbeitet. Das Samsung Galaxy S5 benötigt für die Erkennung der Finger eine Wischgeste. Beim iPhone 5S muss man dagegen nur den Daumen drauf halten und das gute Stück entsperrt in 9 von 10 Fällen.

Das Galaxy S5 bei Amazon:  zum Angebot *

Dennoch vermisse ich nach meiner Testphase den Fingerabdrucksensor ein bisschen. Selbst wenn man einen Schritt mehr machen muss (Homebutton betätigen, dann drüber wischen) ist es wesentlich komfortabler als ein elendiger Pin oder eine Wischgeste auf dem Display. Den guten Eindruck trübt nur der direkte Vergleich mit dem iPhone. Dort läuft es im Gegensatz einfach ein Stück besser als bei Samsung.

Dazu passend -> Samsung Galaxy S5 Testbericht

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Google-Einstellungen: Standortverlauf deaktivieren – so geht’s

    Üblicherweise zeichnet Google in Android den Standortverlauf auf und nutzt ihn für verschiedene Personalisierungen. Das kann praktisch sein, aber wenn ihr zum Beispiel Google Now gar nicht nutzt, solltet ihr den Google-Standortverlauf deaktivieren. GIGA zeigt euch, wie ihr ihn abschalten könnt.
    Marco Kratzenberg
  • Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Das können andere Messenger besser als WhatsApp

    Zwar ist WhatsApp der meistgenutzte Messenger der Welt, aber das bedeutet nicht, dass er auch der beste ist. In vielen Belangen ist die Konkurrenz dem Facebook-Monopolisten voraus. Das betrifft nicht nur die Sicherheit, sondern auch nützliche Features. GIGA zeigt euch, was ihr woanders kriegt und bei WhatsApp vermisst.
    Marco Kratzenberg
* Werbung