Zum Ende des Jahres gibt es zumindest für die Kamera des Samsung Galaxy S6 edge+ noch eine besondere Auszeichnung: Zusammen mit dem Sony Xperia Z5 nimmt die Knipse des Samsung-Flaggschiffes jetzt die Spitzenposition unter allen Smartphones bei den Kamera-Experten von DxOMark ein.

 

Samsung Galaxy S6 edge Plus

Facts 

Das Samsung Galaxy S6 edge+ überzeugt im DxOMark-Benchmark und überholt nicht nur das reguläre Samsung Galaxy S6 edge, sondern setzt sich –  zusammen mit dem Xperia Z5 aus dem Hause Sony – an die Spitze der renommierten Liste. Die Kamera des Samsung-Geräts konnte dabei insgesamt 87 Punkte abstauben.

Die doppelte Pole-Position

Bereits im September wurde das Xperia Z5 von DxOMark mit einem Score von 87 Punkten bedacht. Nach knapp drei Monaten einsamer Spitzenposition, bekommt das Gerät von Sony nun Gesellschaft in Form des Samsung Galaxy S6 edge+. DxOMark hebt besonders die Belichtungsfähigkeiten sowie den Weißabgleich und die Farbwiedergabe der Kamera positiv hervor. Zudem konnte die hohe Detailtreue unter optimalen Lichtverhältnissen überzeugen. Bei Bewegtbildern geht DxOMark sogar so weit und kürt die Videokamera im Galaxy S6 edge+ zu einer der besten, die jemals in einem Smartphone verbaut wurde.  Abzüge gab es bei Fotoaufnahmen unter anderem für ein leichtes Bildrauschen, während Videoaufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen oftmals an Detailschärfe verloren haben.

Eine kleine Unklarheit bleibt allerdings: Wie die Webseite bei einem Fotoergebnis von 87/100 und Videowerten von 85/100 auf einen Mittelwert von 87 kommt, ist bislang noch nicht ganz klar. Dennoch kann man ohne Zweifel behaupten, dass besonders Kamera-Enthusiasten mit dem Samsung Galaxy S6 edge+ keine falsche Entscheidung treffen. Wie sich das 5,7-Zoll-Phablet im direkten Vergleich zu seinem kleinen Bruder schlägt, erfahrt ihr im folgenden Video:

Samsung Galaxy S6 edge+ vs. S6 edge
Quelle: DxOMark via SamMobile.com

Samsung Galaxy S6 edge mit Vertrag bei deinHandy.de Samsung Galaxy S6 edge+ bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.