Samsung Galaxy S6 edge Plus: Case-Hersteller veröffentlicht Renderbilder [Gerücht]

Rafael Thiel 1

Neben dem Samsung Galaxy Note 5 steht am kommenden Donnerstag auf Samsungs Unpacked-Event dem Vernehmen nach auch das Galaxy S6 edge Plus an. Dabei handelt es sich, so die Gerüchteküche, um eine größere Version des Flaggschiff-Smartphones mit gebogenen Displayrändern. Wie das Ganze ausschauen soll, zeigen Renderbilder eines Case-Herstellers.

Samsung Galaxy S6 edge Plus: Case-Hersteller veröffentlicht Renderbilder [Gerücht]

Im Vorfeld einer Produktpräsentation sind „Case-Leaks“ mittlerweile leider gang und gäbe. Auch beim anstehenden Samsung Galaxy S6 edge Plus konnte jemand nicht stillhalten und hat vorab Renderbilder ins Netz gestellt – dafür verantwortlich ist abermals der renommierte Schutzhüllen-Produzent Spigen. Zu sehen ist allerdings wenig Neues, zumal zuvor bereits offizielle Pressebilder durchgesickert sind. Mit einem Metallrahmen, einer gläsernen Rückseite und dem leicht gebogenem Display bleibt alles beim Alten: Das Smartphone sieht rein optisch dem Galaxy S6 edge zum Verwechseln ähnlich, nur die Beschriftung „Galaxy S6 Edge+“ auf der Spigen-Webseite belehrt eines Besseren.


Im direkten Vergleich dürfte das S6 edge Plus jedoch ein gutes Stück größer als sein kleiner Bruder sein. Die Bildschirmdiagonale wächst gerüchteweise von 5,1 Zoll auf 5,7 Zoll; die Auflösung soll mit WQHD (1.440 x 2.560 Pixel) aber dieselbe bleiben. Laut @OnLeaks soll das Phablet 154.45 x 75.80 x 6.85 Millimeter messen; somit dürfte das Galaxy S6 edge Plus über ungemein schmale Ränder verfügen, denn das kolportierte 5,7 Zoll-Display alleine ist schon 71 Millimeter breit. Die restlichen Spezifikationen, die in den letzten Tagen und Wochen kursierten, lesen sich durchaus ansprechend: ein Snapdragon 808- oder das hauseigene Exynos 7420-SoC, 3 oder 4 GB RAM sowie 16- und 5 MP-Kameras. Außerdem ist von Speichervarianten mit 32, 64 und 128 GB auszugehen. Der Akku soll angeblich 3.000 mAh fassen.

Zum kommenden Donnerstag, dem 13. August, hat Samsung zu einem Presseevent geladen. Dort dürfte das Galaxy S6 edge Plus zusammen mit dem Galaxy Note 5 vorgestellt werden. Der Verkauf zum kolportierten Preis von 799,99 Euro (UVP) startet angeblich schon am 21. August.

Quelle: Spigen via Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung