Samsung Unpacked-Event am 13. August: Galaxy S6 edge Plus kommt, Note 5 später?

Kaan Gürayer 3

Die Einladungen sind verschickt: Am 13. August wird Samsung in New York ein Unpacked-Event veranstalten. Wer nun das Galaxy Note 5 erwartet, könnte möglicherweise enttäuscht werden – denn die alleinige Präsentation eines anderen Phablets aus dem Hause Samsung scheint wahrscheinlicher. 

Erste Gerüchte darüber, dass der Branchenprimus mit seiner eigenen Tradition brechen könne und den neuesten Ableger seiner erfolgreichen Phablet-Serie nicht im Rahmen der IFA vorstellen würde, sind vor knapp zwei Wochen an die Oberfläche geschwappt. Offenbar, so wurde gemunkelt, wolle Samsung die Vorstellung des Galaxy Note 5 vorziehen, um dem ebenfalls bald erscheinenden Apple iPhone 6s Plus ein Schnippchen zu schlagen. An dieser Absicht, so kindisch sie im ersten Moment klingen mag, zweifelt auch niemand. Doch es dürfte viel wahrscheinlicher sein, dass Samsung in New York das Galaxy S6 edge Plus vorstellt und eben nicht das Galaxy Note 5.

Zunächst einmal sticht nämlich die Grafik der Einladung ins Auge, die einen subtilen Hinweis darauf liefern könnte, dass das fragliche Gerät mit einem gebogenen Display daherkommt. Hier passt das Galaxy S6 edge Plus wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge, das seinem Namen entsprechend ein zu beiden Seiten abgebogenes Display besitzen soll. Aussagekräftiger als die angesprochene Grafik ist aber der Text der Einladung, der lediglich von „Samsung Galaxy“ spricht; in der Vergangenheit, etwa bei den Unpacked Events fürs Galaxy Note 3 oder Galaxy Note 4, forderte Samsung stets „NOTE THE DATE“ (zu Deutsch: Vermerkt euch den Tag) – eine nicht gerade subtile Anspielung auf den offiziellen Namen der beliebten Phablet-Linie.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Galaxy Note 8, Moto G5 Plus und Co.: Diese 15 Smartphones strahlen am wenigsten

Zudem war auf den Einladungen immer eine handschriftliche Zeichnung zu sehen, die die Fähigkeiten des S-Pen symbolisierte. Beides fehlt bei der jetzigen Einladung zum Unpacked-Event am 13. August, weshalb wir davon ausgehen, dass in New York lediglich das Galaxy S6 edge Plus vorgestellt werden wird.

Galaxy S6 edge Plus in New York, Galaxy Note 5 in Berlin?

Darüber hinaus stellt sich die Frage, wieso der südkoreanische Hersteller an einem Tag gleich zwei neue High-End-Smartphones im XXL-Format vorstellen sollte, die sich dann gegenseitig die Publicity streitig machen? Da würde es doch mehr Sinn ergeben, wenn Samsung einem Phablet die ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt und dann gut einen Monat später, im Rahmen der IFA 2015, das Galaxy Note 5 vorstellt und erneut einen medienwirksamen Buzz auf sich zieht.

Zugegebenermaßen sind das natürlich lediglich Spekulationen. Am 13. August, also am Donnerstag in zwei Wochen, soll das Event im New Yorker Lincoln Center um 17 Uhr deutscher Zeit über die Bühne gehen. Spätestens dann werden wir wissen, auch dank einer Live-Übertragung ins Netz, was Samsung im Big Apple aus dem Hut zaubert.

Quelle: Samsung, via: Android Authority

Samsung Galaxy S6 edge bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung