Samsung Galaxy S6 Edge: Erstes ausführliches Hands-On aufgetaucht [MWC 2015]

Lukas Funk 19

Noch bevor Samsung heute Abend im Vorfeld des Mobile World Congress das Galaxy S6 Edge vorstellen wird, ist im Netz ein erstes Hands-On des Gerätes aufgetaucht. Die Kollegen von Phone Arena konnten offenbar schon einige Zeit mit Samsungs innovativen Flaggschiff verbringen – wir fassen zusammen.

Das Samsung-Event ist vorüber, die beiden Flaggschiffe Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge sind offiziell – alle Informationen zu den Geräten gibt es in folgenden Artikeln:

Samsung Galaxy S6 offiziell vorgestellt: Alle Spezifikationen und Bilder [MWC 2015]
Samsung Galaxy S6 Edge offiziell vorgestellt: Alle Spezifikationen und Bilder [MWC 2015]

Da ist es also, das Samsung Galaxy S6 Edge, das Schwestermodell zu Samsungs eigentlichem Flaggschiff Galaxy S6. Mit diesem teilt es sich die meisten Spezifikationen, verfügt aber darüber hinaus über ein Display, das links wie rechts gebogen ist und zum Rand hin abfällt.

5,1 Zoll misst der Bildschirm in der Diagonale und löst mit WQHD, also 2.560 x 1.440 Pixeln auf, was in beeindruckenden 576 ppi resultiert. Wie schon beim Galaxy Note Edge lassen sich die abgeschrägten Display-Seiten mit Spezialfunktionen versehen: Etwa einem News-Ticker, der auch bei ausgeschaltetem Display die Schlagzeilen oder eingehende Nachrichten zeigt oder aber eine Steuerung für die Musik-Wiedergabe.

Samsung-Galaxy-S6-Edge-screenshots

Beim Gehäuse-Design macht Samsung sein Versprechen von einem Neuanfang wahr und setzt beim Galaxy S6 Edge auf einen Metallrahmen sowie eine glasbedeckte Rückseite. Darunter leiden zwei bisherige Markenzeichen der Südkoreaner: Weder ist der Akku des S6 Edge austauschbar noch der Speicher erweiterbar. Dafür stehen drei Speicheroptionen mit 32 GB, 64 GB und sogar 128 GB zur Auswahl.

Angetrieben wird das Smartphone von eine im 14 nm-Verfahren gefertigten Exynos-Chip mit 8 64 Bit-fähigen Kernen und 3 GB RAM. Phone Arena nennt hier nicht die genaue Bezeichnung, wir gehen aber vom neuen Exynos 7420 aus. Die Hauptkamera des SGS6 Edge löst mit 16 MP auf, an der Front findet sich dagegen eine 5 MP-Knipse mit Weitwinkelobjektiv, das für Gruppen-Selfies optimiert ist. Auch über die Qualität der Kamera trifft Phone Arena noch keine Aussage; die Erfahrung lehrt uns aber, dass Samsung hier zu punkten weiß.

Die neuste Version des TouchWiz-UI, das Samsung über Android 5.0 Lollipop legt, scheint allerdings entgegen früheren Behauptungen nicht maßgeblich entschlackt worden zu sein. So öffnen sich weiterhin manche Apps wenig sinnvoll im Vollbild-Modus und überdecken die Titelleiste, während der Schattenwurf des Uhren-Widgets zumindest etwas Material Design-Ästhetik einführt – aber damit auch für noch mehr Inkonsistenz sorgt. Außerdem hat Samsung offenbar die Unterstützung mehrerer Benutzer aus dem Betriebssystem entfernt.

Insgesamt zeigt sich Phone Arena aber begeistert von Samsungs neuem Design und der innovativen Formgebung des Displays. Am 10. April soll das Smartphone weltweit in den Verkauf gehen und in White Pearl, Black Sapphire, Gold Platinum, und Green Emerald verfügbar sein. Zum Preis allerdings ist noch nichts bekannt.

Wir werden heute Abend selbst einen Blick auf das Galaxy S6 Edge sowie das Galaxy S6 werfen und euch im Hands-On-Video davon berichten. Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim Betrachten der Bildergalerie.

Quelle: Phone Arena (wieder offline, Cache)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung