Samsung Galaxy S6 Edge überlebt sowohl Sturz- als auch Wassertest [Update: Weiteres Video]

Tuan Le 16

Das Samsung Galaxy S6 Edge ist mit seinen abgerundeten Kanten futuristisch, aber auch fragil – könnte man wenigstens meinen. In einem jüngst aufgetauchten Video wird das neue Flaggschiff-Smartphone auf den Boden geschmettert, ohne Schäden davonzutragen. Unklar ist allerdings, inwiefern dies ein aussagekräftiges Indiz für die Robustheit des S6 Edge darstellt. Ebenfalls aufgetaucht ist ein authentisch wirkendes Video, in dem das Smartphone 20 Minuten lang unter Wasser getaucht wird.

Update 30. März: Nun hat der YouTuber Techsmartt ebenfalls einen Sturztest veröffentlicht, der schon um einiges aussagekräftiger ist. Tatsächlich wirkt das Samsung Galaxy S6 Edge auch hier erstaunlich stabil, zieht dann allerdings schlussendlich im Kampf gegen den Asphalt den Kürzeren.

Droptests oder auf gut deutsch Sturztests werden bei fast allen neu erscheinenden Smartphones durchgeführt und sorgen bei so manchem Zuschauer für Unbehagen. Kein Wunder, wenn ein mehr als 500 Euro teures Gerät absichtlich auf den Boden fallen gelassen wird, ist unverständiges Kopfschütteln eine nachvollziehbare Reaktion. In einem aktuell im Internet kursierenden Video vom Samsung Galaxy S6 Edge wird die Tortur aber auf das nächste Level gebracht: Anstatt das sündhaft teure Smartphone einfach nur fallen zu lassen, wird es gleich mehrere Male mit voller Wucht auf den Boden geschmettert.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Samsung Flow: Windows-10-PC per Galaxy S8 entsperren und mehr – so gehts

Galaxy S6 Edge übersteht harten Sturztest offenbar ohne Schäden

>

In den meisten Fällen kann man sich bei Droptest-Videos darauf verlassen, dass echte Smartphones ihre Unversehrtheit zugunsten der Wissenschaft einbüßen. Was das aktuelle Video aber so erstaunlich macht, ist der Umstand, dass offenbar keinerlei Schäden nach dem Aufprall auf den Fußboden zu erkennen ist. Dabei bestehen sowohl Vorder- als auch Rückseite aus Glas, was manche im Vergleich zu vorangegangenen Galaxy-Smartphones aus Kunststoff zu der Annahme verleiten könnte, dass das neue Modell eher fragil ist. Es gibt so einige Theorien darüber, dass etwa das Smartphone ausgetauscht worden ist oder es sich um ein manipuliertes Video mit Dummy und Greenscreen handelt.

Selbst wenn das Video authentisch ist, sollte dies Nutzer nicht zur Nachahmung verleiten. Das Video wurde offenbar in einem Büro gedreht, wie das S6 Edge sich beim Sturz auf Asphalt oder andere harte Untergründe verhält, ist daher ungewiss. Wir sind jedenfalls noch skeptisch, was die Robustheit des Samsung Galaxy S6 Edge angeht. Sollte sich aber herausstellen, dass das neue Samsung-Flaggschiff tatsächlich derart hart im Nehmen ist, wäre dies definitiv ein Gütesiegel für das zum Einsatz kommende Corning Gorilla Glas 4.

Samsung Galaxy S6 Edge unter Wasser getaucht - Kamera defekt

Samsung Galaxy S6 Edge Water Test - Secretly Waterproof/Resistant?

Nicht ganz so unbeschadet geht das Smartphone aus dem Wassertest hervor, den der YouTuber Techsmartt durchgeführt hat. Natürlich ist das Samsung Galaxy S6 Edge anders als noch das Samsung Galaxy S5 nicht gegen Wasser und Staub nach IP-Zertifizierung geschützt, doch tatsächlich schlägt sich das Smartphone vergleichsweise gut. Nach rund 22 Minuten unter Wasser schaltet es sich zwar ab und benötigt einige Anläufe, bis es wieder startet. Bis auf die defekte Kamera scheint das Gerät jedoch den Tauchgang recht gut überstanden zu haben. Bei überraschenden Regenschauern oder versehentlichem Fall ins Wasser sollte das Gerät dementsprechend keine Probleme haben.

Quelle: Youku, Techsmart @Youtube via XDA Developers, Sammobile

Samsung Galaxy S6 Edge bei Amazon bestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung