Samsung Galaxy S6 und S6 edge: Erstes Update verbessert Fingerabdrucksensor und mehr

Jan Hoffmann 7

Seit dem heutigen Freitag ist das Samsung Galaxy S6 edge und Samsung Galaxy S6 offiziell im Handel verfügbar. Noch vor dem Release hat Samsung ein erstes Software-Update für seine Smartphone-Flaggschiffe freigegeben, das nicht nur einige Leistungsverbesserungen, sondern auch neue Funktionen mit sich bringt.

Samsung Galaxy S6 und S6 edge: Erstes Update verbessert Fingerabdrucksensor und mehr

Samsung Galaxy S6 edge wie das Galaxy S6 wurde im Vorfeld des MWC 2015 in Barcelona Anfang März der Öffentlichkeit vorgestellt. Nachdem sich das Smartphone mit dem gebogenen Display bereits einem Biegetest sowie einem Teardown unterziehen musste, steht am heutigen Freitag der offizielle Marktstart der Geräte auf dem Plan, wenngleich einige Vorbesteller ihre Exemplare schon gestern erhalten haben.

Samsung-Galaxy-S6-edge-Update

Samsung Galaxy S6 und S6 edge: Softwareupdate noch vor Verkaufsstart

Um die letzten größeren Fehler zu beheben, hat Samsung ein Software-Update für das Galaxy S6 edge und S6 veröffentlicht, das auch schon in Deutschland verteilt wird. Nach Angaben des Changelogs beläuft sich das Update auf rund 250 MB und hält Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen sowie neue Funktionen bereit. Zu den Verbesserungen können unter anderem ein überarbeiteter Erkennungsvorgang des Fingerabdrucksensors sowie eine verbesserte Kompatibilität mit Zubehör gezählt werden. Was die neuen Funktionen betrifft, verspricht Samsung ein neues, nicht näher spezifiziertes Feature im Foto-Editor sowie erweiterte Schnittstellen für E-Mail, Musik, S Planner und weitere Apps.

HTC One M9 vs Samsung Galaxy S5 - Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung