Samsung Galaxy S6 unterstützt Webseiten-Login per Fingerabdruck

Rafael Thiel 21

Samsung hat es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, dem Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge diverse Gimmicks zu spendieren. Dazu zählt nach allgemeinem Dafürhalten auch der im Homebutton integrierte Fingerabdrucksensor. Dabei bemüht sich der Hersteller, damit dieser tatsächlich als nützliches Feature wahrgenommen wird. So ist es unter anderem etwa mit den neuen Flaggschiff-Smartphones möglich, sich auf Webseiten per Fingerabdruck einzuloggen – eine händische Passworteingabe ist nicht mehr vonnöten.

INFO: Die neuen Samsung-Flaggschiffe sind mittlerweile vorgestellt. Bei uns erfahrt ihr alles zu Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge. Man kann außerdem bereits das Samsung Galaxy S6 / S6 Edge vorbestellen – mit und ohne Vertrag.

Der Fingerabdrucksensor in der diesjährigen Flaggschiff-Generation aus dem Hause Samsung wurde nicht unerheblich im Vergleich zu seinem Vorgänger aufgebohrt. Beim Galaxy S6 ist es nicht mehr nötig, den zuvor hinterlegten Finger über den Home-Button zu streichen. Diese nicht sonderlich intuitive Geste wird ersetzt durch ein simples auflegen des Fingers – ähnlich dem Touch ID-System von Apple. Dass das nicht nur beim Entsperren des Lockscreens praktisch ist, zeigen Features, wie etwa die Möglichkeit, eine Passworteingabe im Browser durch biometrische Authentifizierung zu ersetzen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Samsung Flow: Windows-10-PC per Galaxy S8 entsperren und mehr – so gehts

Beim erstmaligen Login auf einer Webseite im Browser wird der Benutzer gefragt, ob er Passwort und Nutzername hinterlegen und sich künftig per Fingerabdruck anmelden wolle. Das wird bei jeder einzelnen Seite gefragt und kann vom Benutzer individuell bestimmt werden. Sollte dem zugestimmt werden, wird der Benutzer beim Besuch einer Webseite dazu aufgefordert, sich per Fingerabdruck zu authentifizieren. Daraufhin werden Nutzername und Passwort in die entsprechenden Textfelder eingefügt.

Die Kollegen von Phandroid demonstrieren die Funktion auf dem Mobile World Congress 2015 in einem kurzen Video.

How to use the Galaxy S6 finger scanner to log into websites.

Diese Funktion dürfte vor allem jenen zugutekommen, die auf lange und komplizierte Passwörter setzen. Denn anstatt, dass die Login-Daten ohne Authentifizierung gespeichert und automatisch eingetragen werden, wie es der Browser von Samsung aber auch Alternativen wie Chrome anbieten, muss auf diese Weise keine schwer zu merkende Zeichenkette im Kopf behalten werden bei gewährleisteter Sicherheit, dass sich kein Fremder unerlaubt Zugriff verschafft – zumindest nicht über das Smartphone.

Quelle: Phandroid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung