Galaxy S6: Samsung spendiert Smartphone neues Update

Peter Hryciuk 1

Samsung hat damit begonnen, dem schon etwas in die Jahre gekommenen Galaxy S6 ein neues Update zu spendieren. Damit überholt das ehemalige Flaggschiff-Smartphone sogar das aktuelle Galaxy S8.

Galaxy S6: Samsung spendiert Smartphone neues Update

Samsung Galaxy S6 mit Dezember-Update – vor Galaxy S8

Stück für Stück verteilt Samsung für seine Smartphones das Dezember-Update, mit dem die Android-Geräte sicherer gemacht werden. Zunächst wurde das Galaxy A5 (2016) versorgt, danach folgten das Galaxy A3 (2017), Galaxy J3 (2017) und zur Abwechslung mit dem Galaxy Note 8 sogar ein Flaggschiff-Modell.

Jetzt wird – noch vor dem Galaxy S8 – das über zwei Jahre alte Galaxy S6 mit dem Dezember-Update versorgt. Eigentlich hätte man erwarten können, dass zunächst die neuesten und im Grunde für Samsung auch wichtigsten Modelle ein Update erhalten. Immerhin sind es meist auch die Kunden, die dann zukünftig im Hinterkopf behalten, ob ein Smartphone für 800 Euro oder mehr zeitnah ein Update erhalten hat, während Nutzern von Mittelklasse-Smartphones Updates nicht so wichtig sind.

Samsung Galaxy S6 im Sandwitch-Vergleich mit dem S5 und S7:

Samsung Galaxy S7 vs. Galaxy S6 vs. Galaxy S5 im Video-Vergleich.

Das Dezember-Update für das Galaxy S6 wird ab sofort in Indien, Nepal und Bangladesch verteilt. Samsung dürfte zeitnah auch mit dem Rollout in anderen Ländern wie Deutschland starten. Damit wird das ehemalige Flaggschiff sicherer gemacht. Zuletzt hat das Galaxy S8 in Deutschland das November-Update erhalten, mit dem die Sicherheitslücken des letzten Monats geschlossen werden. Wann genau das Galaxy S8 mit dem neuesten Update versorgt wird, bleibt abzuwarten. Es steht aktuell zudem noch das Update auf Android 8.0 Oreo auf dem Plan – das für das Galaxy S6 erscheinen wird.

So schön wird das Samsung Galaxy S9:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy S9 mit Project Treble?

Die lange Wartezeit auf Updates könnte sich mit dem Galaxy S9 und zukünftigen Smartphones Geschichte sein. Ab Android 8.0 Oreo, das hoffentlich beim Galaxy S9 vorinstalliert sein wird, ist Project Treble mit an Bord. Damit können Updates viel schneller eingespielt werden. Ältere Geräte, wie das Galaxy Note 8, erhalten Project Treble nicht nachträglich, was etwas enttäuscht. Zukünftig könnten aber auch bei Samsung schneller Updates verteilt werden. Sind euch schnelle Updates wichtig?

Quelle: sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link