Samsung Galaxy S6 erscheint in 4 Farben; Galaxy S Edge-Mockup

Lukas Funk 9

Seit gestern ist bekannt, dass Samsung am 1. März auf dem MWC 2015 in Barcelona sein neues Flaggschiff Galaxy S6 vorstellen wird. Dieses wird einem exklusiven Leak zufolge in 4 verschiedenen Farben erscheinen. Außerdem zeigt ein Mockup, was es mit der kurvigen Kontur auf der Einladungskarte auf sich haben könnte.

Obwohl schon feststeht, dass Samsung am 1. März das Galaxy S6 enthüllen wird, gibt es noch keine genauen Informationen zu dessen Spezifikationen und Gestaltung. Sammobile wurden aber nun Insider-Informationen zugespielt, die besagen, dass das Gerät in 4 verschiedenen Farbvarianten erscheinen soll, und zwar Dunkelblau, Grünblau, Gold und Weiß. Die erstgenannte Farbe soll an das edle Blau der Galaxy A-Serie erinnern und könnte so auf das ohnehin kolportierte Metallgehäuse hinweisen. Gold und Weiß dagegen sind auch vom Vorgänger Galaxy S5 bekannt. Völlig neu ist Grünblau. Aus dem Beitrag geht allerdings nicht genau hervor, ob der Informant nur die Namen oder ihre exakten Werte genannt hat. In ersterem Fall wären die Farben unten nur als Annäherungen durch Sammobile zu verstehen.

galaxy-s6-farben-leak

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Samsung Galaxy S6 (edge): Hüllen, Cases, Taschen und Bumper aus Plastik, Leder und Stoff

Mockup zeigt mögliches Design des Galaxy S Edge

Ebenfalls noch unklar ist, was es mit der Form auf Samsungs Einladungskarte auf sich haben könnte. Nahe lagen Vermutungen, dass diese die Kontur eines mutmaßlichen Galaxy S Edge darstelle. Mitglieder des südkoreanischen Seeko-Forum haben sich von der Darstellung inspirieren lassen und eine Grafik erstellt, die den Rest des Gerätes entlang der Kontur zeigt.

samsung-galaxy-s-ege-mockup-einladung

Das Mockup nimmt deutliche Anleihen am Galaxy Note Edge und wirkt dabei etwas klobiger als die neuen Galaxy A-Modelle mit ihren eleganten Fasen. Insgesamt passt das Modell aber tatsächlich gut zu den gezeigten Konturen.

Zuletzt war eine Patentschrift aufgetaucht, die ein Smartphone mit einem Display zeigte, das sich um den Rand bis auf die Rückseite biegt. Die entsprechende Technologie scheint aber noch weit von der Markreife entfernt zu sein, weshalb das Galaxy S Edge sich eher an der Form des Galaxy Note Edge orientieren dürfte.

Quellen: Sammobile, Seeko-Forum via: WinFuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung