Samsung Galaxy S6: Fingerabdruck-Sensor à la iPhone; WQHD-Display „bestätigt“ [Gerücht]

Martin Malischek 10

Neues aus der Samsung Galaxy S6-Gerüchteküche: Das nächste Topmodell der Südkoreaner soll einen ähnlichen Fingerprint-Scanner wie Apples iPhone 6 verbaut haben. Hierfür wird neuesten Gerüchten zufolge der Home-Button vergrößert; das Sicherheitsfeature soll mit einer einfachen Berührung ohne Streichen funktionieren. Außerdem ist ein User-Agent-Profile (UAProf) aufgetaucht, demzufolge das Gerät mit WQHD-Display ausgerüstet sein wird .

Zwar bot Samsung bei seinem Flaggschiff-Smartphone 2014 mit dem Fingerabdruck-Scanner eine Antwort auf Apples TouchID, musste aufgrund seiner Funktionsweise jedoch viel Kritik einstecken. Denn statt wie beispielsweise beim iPhone 6 oder dem Huawei Ascend Mate 7 nur auf entsprechenden Sensor tippen zu müssen, um das Smartphone entsperren zu können, war beim Samsung Galaxy S5 eine Streichgeste vonnöten. Neben dieser umständlichen Bedienung kommt der Fakt hinzu, dass die Erkennung relativ unzuverlässig ist und so mehrmals über den Button gestrichen werden muss, bis der Bildschirm entsperrt wird – in dieser Zeitspanne wäre selbst ein mehrstelliger Zahlencode bereits längst eingetippt. Mit dem Galaxy S6 soll diese umständliche Art der Bedienung der Vergangenheit angehören.

Samsung Galaxy S6: Größerer Home-Button und One-Touch-Entsperrung mit Fingerabdruck-Sensor

Wie SamMobile aus „hoch vertrauenswürdigen Quellen“ erfahren hat, wird beim Galaxy S6 hardwareseitig nachgebessert: So soll in Zukunft ein One-Touch-Fingerabdruck-Sensor verbaut werden, der das Entsperren und Verifizieren mit einem einfachen Tippen auf den Home-Button erlauben soll. Damit dieser Sensor zuverlässig funktioniert, muss der Home-Button des kommenden Flaggschiffs an Größe gewinnen. In der derzeitigen Entwicklungsphase werde nur die Hardware getestet, neue Software-Features gibt es nicht, so das in Sachen Samsung-Leaks vertrauenswürdige Blog SamMobile.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Samsung Galaxy S6 (edge): Hüllen, Cases, Taschen und Bumper aus Plastik, Leder und Stoff

Samsung Galaxy S6: User-Agent-Profile „bestätigt“ WQHD-Screen

Neben dieser großen Meldung ist das mutmaßliche User-Agent-Profile des Samsung Galaxy S6 auf den Seiten des Herstellers aufgetaucht. Die User-Agent-Profile zeigen auf, in welcher Größe die Webseiten beim jeweiligen Gerät aufgelöst werden sollen. Bei Samsungs-Vorzeige-Smartphone 2015 mit dem Modellnamen SM-G920A beträgt die Auflösung  2.560 x1.440, also WQHD. Zur Displaydiagonale gibt es aktuell leider keine stichhaltigen Hinweise. Bislang wird vermutet, dass es ein Display mit einer Diagonale zwischen 5,3 und 5,5 Zoll besitzen soll.

samsung-galaxy-s6-sm-g920a-uaprof

Außer den neuen Entdeckungen besagen weitere Gerüchte, dass das Galaxy S6 überwiegend einen hauseigenen 64-Bit-fähigen Exynos-Octa Core-Prozessor an Bord haben soll; mit Qualcomms Snapdragon 810 sollen nur 10 bis 20 Prozent aller Geräte bestückt sein. Des Weiteren werden 3 GB RAM vermutet, außerdem ist von einer Grunderneuerung des Samsung-Flaggschiffs gegenüber seinen Vorgängern die Rede. Hinzu soll die Samsung-eigene Oberfläche TouchWiz stark im Umfang reduziert werden.

Erwartet wird das Samsung Galaxy S6 zum Mobile World Congress 2015 in Barcelona, welcher vom 2. bis zum 5. März stattfindet.

Quellen: SamMobileSamsung; via TechTasticSlashgear

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung