Samsung Galaxy S6: Foto zeigt frühen Prototypen [Gerücht]

Lukas Funk 10

Im Netz ist ein Bild aufgetaucht, das einen Prototypen des kommenden Samsung-Flaggschiffs Galaxy S6 zeigen soll. Darauf zu sehen ist ein Smartphone mit einem deutlich kantigeren Design, das zu einer vorab auf Amazon veröffentlichten Schutzhülle passt.

INFO: Die neuen Samsung-Flaggschiffe sind mittlerweile vorgestellt. Bei uns erfahrt ihr alles zu Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge. Man kann außerdem bereits das Samsung Galaxy S6 / S6 Edge vorbestellen – mit und ohne Vertrag.

Noch ist nicht konkret bekannt, wann Samsung sein Smartphone-Flaggschiff für das Jahr 2015, das Galaxy S6 vorstellen wird – man munkelt indes von Anfang März im Zuge des MWC 2015. Allerdings war schon Ende 2014 die Rede davon, dass dieses mit einem komplett neuen Design aufwarten soll.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Samsung Galaxy S6 (edge): Hüllen, Cases, Taschen und Bumper aus Plastik, Leder und Stoff

galaxy-s6-prototyp

Ein solches zeigt das Foto eines mutmaßlichen Prototypen, das den Kollegen von Phone Arena zugespielt wurde. Auf dem Bild zu sehen sind drei Exemplare des Smartphones, von denen zwei den Blick auf je einen schwarzen und einen weißen Rücken freigeben, während das andere die Front präsentiert. Der Prototyp wirkt deutlich kantiger und wertiger als das Galaxy S5 und erinnert mit seinem Design eher an die Galaxy A-Serie. Im Gegensatz zu dieser scheint der Rücken aber weiterhin aus Plastik und abnehmbar zu sein, wie eine kleine Kerbe am weißen Modell andeutet. Kamera, Blitz und Pulssensor stehen etwas aus dem Gerät hervor, während die Seiten von einem Metallband eingefasst zu sein scheinen.

galaxy-s6-case-vorab

Die Anordnung der Elemente auf der Rückseite stimmt mit dem überein, was eine vorab auf Amazon veröffentlichte Schutzhülle für das Galaxy S6 zeigt – das Design des Geräts scheint also schon soweit herumgekommen zu sein, sodass die Anfertigung von Hüllen möglich war. Da es sich aber laut Quelle explizit um einen Prototypen handelt, ist nicht unwahrscheinlich, dass sich das Design bis zur Veröffentlichung noch verändern wird – vergangene Woche kam das Gerücht auf, dass Samsung selbst noch mit verschiedenen Modellen experimentiere und das finale Design noch nicht feststehe. Vom Metall-Unibody bis zur Rückseite aus Glas könnte also alles möglich sein.

Dass das Design sich aber auf jeden Fall von den bisherigen Produkten abheben wird lässt eine Passage aus Samsungs Quartalsbericht vermuten. Dort gibt das Unternehmen an, nicht nur durch die optimierte Herstellung weniger Produkte, sondern auch durch differenziertes Design mit neuen Materialien zukünftig wieder höhere Gewinne einfahren zu wollen.

Quelle: Phone Arena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung