Samsung Galaxy S6: Fotos von Schutzhüllen und Flipcases geben Hinweise auf Gerätedesign

Oliver Janko 3

Das Samsung Galaxy S6 ist noch gar nicht offiziell vorgestellt, da gibt es bereits das erste Zubehör zu kaufen - das zudem einige kleine Rückschlüsse auf das Gerät zulässt. Das Team von arktis.de hat uns exklusiv einige Cases für das neue Samsung-Flaggschiff zukommen lassen, die Fotos davon möchten wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten.

Samsung Galaxy S6: Fotos von Schutzhüllen und Flipcases geben Hinweise auf Gerätedesign

Egal ob Flipcase oder klassische Schutzhülle aus Kunststoff - die Auswahl an bereits verfügbaren Cases für das kommende Samsung-Topgerät ist bereits vor dem offiziellen Vorstellungstermin des Galaxy S6 Anfang nächster Woche groß. Wir durften bereits einen Blick auf die Modelle werfen, wofür wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei Arktis bedanken möchten.

Verfügbar sind zwei Varianten: Das klassische Case besteht aus dem Kunststoff TPU, das einerseits biegbar und damit bruchsicher ist und maximalen Schutz verspricht. Das Case gibt es nur in Schwarz, dafür aber in einer glänzenden und einer matten Version. Außerdem wird bereits ein Flipcase für das Samsung-Flaggschiff angeboten: Das besteht aus braunem Kunstleder, die vordere Abdeckung hält dank mehrerer Magneten tadellos und schützt somit das Display vor Staub und Kratzern. Slots im Deckel lassen zudem das Mitführen von Bargeld, Kreditkarten etc. im Case zu.

Auffällig bei beiden Modellen: Die Auslassung für die Kamera ist vergleichsweise groß ausgefallen, was angesichts der schon länger kursierenden Gerüchte zur verbesserten Kamera des Samsung Galaxy S6 nicht weiter verwundert. Fast logisch erscheint in diesem Zusammenhang, dass der Blitz offenbar seitlich der Knipse untergebracht ist, und nicht mehr, wie bei den Vorgängermodellen, unterhalb der Linse Platz findet. Auch der Pulsmesser könnte diesmal seitlich angebracht sein. An der Unterseite sind außerdem satte drei Slots zu finden, wobei der mittlere klarerweise für das Ladekabel reserviert ist. Die Aussparungen links und rechts davon deuten auf zwei Lautsprecher hin.

Für das Flipcase sind 14,90 Euro fällig, die Standard-Schutzhülle wechselt für günstige 7,95 Euro (Schwarz) beziehungsweise 7,90 Euro (Schwarz-matt) den Besitzer. Sicherheit über die Spezifikationen des Samsung Galaxy S6 haben wir dann endgültig am 1. März, der Hersteller wird an diesem Tag im Vorfeld des MWC 2015 das Gerät der Weltöffentlichkeit präsentieren.

Quelle: Arktis

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung