Samsung hat abermals ein Teaser-Video für sein kommendes Flaggschiff-Smartphone Galaxy S6 im Netz veröffentlicht. Das knapp einminütige Video deutet ein metallenes Gehäuse an und untermauert damit die bisherigen Vermutungen zur Materialwahl.

Samsung Galaxy S6 Teaser-Video 4

Die Präsentation des Samsung Galaxy S6 steht bereits kurz bevor. Am 1. März wird der südkoreanische Hersteller sein neuestes Spitzen-Smartphone im Vorfeld des MWC 2015 in Barcelona der Öffentlichkeit vorstellen. Um die Meute weiterhin am Ball zu halten und Interesse für das Smartphone zu wecken, veröffentlicht Samsung seit einigen Tagen gelegentlich ein Teaser-Video, das in der Regel ein Detail des nächsten Galaxy-Smartphones enthüllt.

In dem jüngst veröffentlichten Teaser-Video spielt der Werkstoff Metall eine zentrale Rolle, womit das Metallgehäuse des Galaxy S6 von offizieller Seite als „bestätigt“ angesehen werden kann. Ob Samsung auf einen metallenes Unibody-Design setzt oder etwa ähnlich wie beim Galaxy Note 4 eine Mischung aus Kunstoff und Metall bevorzugt, ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Mit den Smartphones der Galaxy A-Serie hatte Samsung erstmals von seiner bisherigen Produktstrategie, die eigenen Geräte vollends in Kunststoff-Gehäuse zu hüllen, abgelassen, und auf ein hochwertiges Metall-Gehäuse gesetzt. Auch die Gerüchteküche hatte ein metallenes Gewand in jüngster Vergangenheit mehrfach für zutreffend erklärt.

Weitere, etwaige Details offenbart das kryptische Teaser-Video allerdings nicht. Dem zuletzt veröffentlichten Bewegtbildmaterial zufolge wird das Galaxy S6 wenig überraschend sehr leistungsstark sein. Mutmaßlich verbauen die Südkoreaner den hauseigenen Exynos 7420-Chip mit acht Rechenkernen in dem Gerät. Außerdem hat Samsung bereits vor der offiziellen Präsentation ein Gewinnspiel gestartet, bei dem man das Galaxy S6 abstauben kann.

Samsung Galaxy S5 bei Amazon anschauen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.