Mit dem Galaxy S6 beziehungsweise Galaxy S6 edge wagt sich Samsung in ungeahnte Sphären der Verarbeitungsqualität vor und bezirzt mit einem hochwertigen Design. Zum adäquaten Schutz der eigenen Flaggschiffmodelle hat der Hersteller eigens optimierte Taschen und Hüllen auf den Markt gebracht. Diese sind jedoch nicht frei von Tadel: Dem sogenannten Clear View-Case wird in zahlreichen Nutzerberichten nachgesagt, für Kratzer auf dem Displayglas verantwortlich zu sein.

Bei einem soeben neu erworbenen Smartphone neigen Benutzer dazu, sich mit einer Frage auseinanderzusetzen: Will ich eine Schutzhülle? Denn Macken im Gehäuse oder Kratzer auf dem Bildschirm sind Makel, die, erst einmal verursacht, eine alltägliche Erinnerung an die eigene Fahrlässigkeit sind. Diesen Gedanken dürften auch einige Käufer des Samsung Galaxy S6 beziehungsweise Galaxy S6 edge gehabt haben und griffen folgerichtig zu einer Schutzhülle. Natürlich hat Samsung hierfür diverse Accessoires vorgestellt, die Schutz und dazugewonnene Funktionalität versprechen – ein Hüllenmodell wird dem Versprechen allem Anschein nach jedoch nicht gerecht.

Offizielle Clear View-Schutzhülle verursacht Kratzer im Bildschirm

Im Forum der XDA-Developers sowie in einigen Rezensionen bei Amazon tun Käufer der Samsung Clear View-Schutzhülle ihren Unmut kund, denn besagtes Case führt augenscheinlich, jeglicher Daseinsintention zum Trotz, zu Kratzern im Displayglas. Das belegen beigefügte Bilder.

Bei Amazon bewertet Benutzer Michael das Clear View-Case mit 1 Stern – der Grund ist offensichtlich.
Bei Amazon bewertet Benutzer Michael das Clear View-Case mit 1 Stern – der Grund ist offensichtlich.

Mit dem Clear View-Case gedachte Samsung eine „smarte“ Schutzvorrichtung herauszubringen, denn durch die transparente und berührungsdurchlässige Bildschirmabdeckung kann der Benutzer sein Smartphone rudimentär bedienen ohne die Hülle aufklappen zu müssen. Auf diese Weise können Telefonate angenommen und Benachrichtigungen überblickt werden – das war's übrigens schon, weitere Interaktion ist nicht möglich. In Anbetracht der nur eingeschränkten Funktionalität, mutet die Problematik gar noch ärgerlicher an. Den ungehaltenen Nutzerberichten zufolge rühren die Kratzer von sich im Case ansammelnden Staub her. Durch Bewegung reibt das Clear Vew-Cover die Staubpartikel auf dem Displayglas, was zu kleinen Kratzern führt – insbesondere das Galaxy S6 edge soll an den Bildschirmkanten anfällig sein.

Auch die Kollegen von SamMobile berichten von zerkratzten Displays – verursacht durch das Clear View-Case.
Auch die Kollegen von SamMobile berichten von zerkratzten Displays – verursacht durch das Clear View-Case.

Bei Amazon wurde das Clear View-Case bereits mit zahlreichen 1 Sterne-Rezensionen abgestraft. Bislang gibt es noch keine Stellungnahme von Samsung. Insofern ist unklar, ob betroffene Benutzer mit einer Entschädigung rechnen können, handelt es sich doch um offizielles und speziell für das Galaxy S6 beziehungsweise Galaxy S6 edge ausgelegtes Zubehör.

Quellen: XDA Forum, Amazon-Kundenrezensionen via SamMobile, Smart Droid

Samsung Galaxy S6 bei Amazon Samsung Galaxy S6-Zubehör bei Amazon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.