Samsung Galaxy S6: Variante mit doppelseitig gebogenem Display in Arbeit [Gerücht]

Jan Hoffmann

Im vergangenen Jahr hat Samsung mit dem Galaxy Note Edge eine zweite Variante des Galaxy Note 4 vorgestellt, die über ein einseitig abgerundetes Display verfügt. Auch das Galaxy S6 soll Gerüchten zufolge in einer Edge-Ausführung erscheinen – allerdings mit einem Display, das sich um beide Gehäuseseiten schmiegt.

Samsung Galaxy Note Edge Unboxing.

Samsung Galaxy S6-Variante mit beidseitig gebogenem Display?

Wie die stets gut über Samsung-Produkte informierten Blogger von SamMobile unter Berufung auf eigene, anonyme Quellen berichten, arbeitet der südkoreanische Hersteller gegenwärtig an einer „Dual Edge“-Variante des Galaxy S6. Bei dieser soll es sich um ein Gerät handeln, das neben der herkömmlichen Ausführung des Flaggschiff-Smartphones erscheinen und die bereits mehrfach aufgetauchte Modellnummer SM-G925 tragen soll. Den Namen „Galaxy S6 Edge“ konnte man allerdings nicht bestätigen.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Samsung Galaxy S6 (edge): Hüllen, Cases, Taschen und Bumper aus Plastik, Leder und Stoff

Weiterhin heißt es, der südkoreanische Hersteller Samsung würde das beim Galaxy Note Edge verwendete Panel-System des seitlichen Displays für das Galaxy S6 adaptieren – mit dem einzigen Unterschied, dass dieses nun auf beiden Seiten des Smartphones vorzufinden ist. Die vom Galaxy Note Edge bekannten Funktionen, wie beispielsweise die Nachrichten-App, das Pedometer von S Health oder favorisierte Kontakte und Apps, sollen ebenfalls an Bord sein.

Für das Galaxy S6 Edge haben es sich die Südkoreaner aber selbstverständlich nicht nehmen lassen, einige weitere Funktionen für das seitliche Display zu integrieren. Unter anderem soll es möglich sein, eines der beiden seitlichen Displays als primäre Bildfläche einzurichten, womit das Galaxy S6 Edge im Gegensatz zum Galaxy Note Edge auch für Linkshänder geeignet wäre. Eine weitere, neue Funktion namens „Glance Lighting“ ermöglicht den Angaben der Quelle zufolge die Nutzung der seitlichen Displays als Benachrichtigungsleuchte, wenn man das Smartphone auf die Vorderseite legt. Dabei wird man favorisierten Kontakten eine beliebige Farbe zuweisen können, womit der Anrufer anhand des aufleuchtenden Displays erkennbar ist.

Weitere Informationen konnte SamMobile bislang allerdings noch nicht zu Tage befördern. Glaubt man älteren Gerüchten, so wird Samsung sowohl das Galaxy S6 als auch das mutmaßliche Galaxy S6 Edge bereits im Rahmen des Mobile World Congress 2015 präsentieren, der vom 2. bis 5. März in Barcelona stattfindet.

Quelle: SamMobile

Samsung Galaxy Note Edge bei Amazon ansehen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung