In manchen Teilen sehen sie dem iPhone zum Verwechseln ähnlich, in Sachen Qualität sind sie ein echter iPhone-Konkurrent: das Samsung Galaxy S 6 und das S6 Edge. Wir haben die beiden High-End-Smartphones von Samsung in der Redaktion. Im folgenden vergleichen wir die technischen Daten mit den Apple-Geräten.

iphone-6-versus-galaxy-s6-edge

Auf dem Mobile Word Congress 2015 (MWC) hat Samsung gleich zu Beginn die Katze aus dem Sack gelassen: Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge heißen die beiden neuen Flaggschiffe. Technisch gleichen sich die beiden Geräte bis auf kleine Details. Unterschiedlich ist aber das Gehäuse: Während das S6 „herkömmlich“ gestaltet ist, hat das S6 Edge abgerundete Längskanten – auch das Display ist gekrümmt. Ein Designmerkmal, das eine bessere Handhabung bringen könnte.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
iPhone 6 und Samsung Galaxy S6 im Bilder-Vergleich

Ausführliche Tests sind in Arbeit, der erste Eindruck ist jedenfalls sehr vielversprechend. Wie schneidet das Samsung Galaxy S6 gegenüber dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus ab? In unseren beiden Vergleichsvideos könnt ihr euch einen Eindruck verschaffen:

Video: Samsung Galaxy S6 versus iPhone 6

Galaxy S6 vs iPhone 6 - Vergleich

Video: Samsung Galaxy S6 versus iPhone 6 Plus

Galaxy S6 vs iPhone 6 Plus

Samsung Galaxy S6 Edge im Video

Jetzt fehlt noch das Edge im Video. Hier ein Hands-on-Video unserer Android-Kollegen, aufgenommen auf dem MWC in Barcelona:

Samsung Galaxy S6 Edge Hands-On

iPhone 6 und 6 Plus versus Samsung Galaxy S6 (edge)

Während das Galaxy Alpha ein recht halbherziger Versuch war, Apple-Kunden zu den eigenen Produkten zu locken, geht Samsung jetzt deutlich in die Offensive: Die beiden neuen Galaxy S6 sind durch und durch Premium-Modelle, mit Metallrahmen und einer Rückseite aus Gorilla Glas 4. Hinzu kommen technische Raffinessen wie eine Schnelladen-Funktion oder Induktionsladen.

Auch interessant:Samsung Galaxy S6 (edge) im Test

Die bestehenden Merkmale hat der Hersteller deutlich verbessert. Prominente Beispiele: der neue 8-Kern-Prozessor Exynos 7420, die Kamera mit einer Blende ab f.1,9, der Fingerprint-Sensor, der jetzt so gut wie der von Apple funktionieren soll.

Doch auch bei den Nachteilen zieht Samsung in zwei Punkten dem iPhone gleich: Der Speicherplatz der beiden neuen Galaxy-Modelle lässt sich nicht mehr per SD-Karte erweitern, der Akku ist nicht wechselbar und der Preis des Galaxy S6 edge überflügelt sogar das Apple-Smartphone: 849 Euro bis 1049 Euro kosten es, je nach Speichergröße.

Tabelle: Vergleich Samsung Galaxy S6 und Apple iPhone 6 / 6 Plus

Stellen wir die technischen Daten von iPhone 6, iPhone 6 Plus, Samsung Galaxy S6 und Samsung Galaxy S6 Edge nun in einer Vergleichstabelle gegenüber. Die beiden Samsung-Modelle gleichen sich weitgehend, sie sind deshalb in einer Spalte zusammengefasst.

Jetzt günstig mit Vertrag

Technische Daten im Vergleich: Samsung Galaxy S6, Apple iPhone 6 Plus, Apple iPhone 6
 Samsung Galaxy S6 (bzw. Edge)iPhone 6 PlusiPhone 6
Urspr. Erscheinungsjahr201520142014
GrößeS6: 143,4 x 70,5 x 6,8 mm
S6 Edge: 142,1 x 70,1 x 7,0 mm
158,1 x 77,8 x 7,1 mm 138,1 mm x 67 x 6,9 mm
GewichtS6: 138 Gramm
S6 Edge: 132 Gramm
172 Gramm 129 Gramm
Material und Farben des Gehäuses Aluminium & Glas in Weiß, Schwarz, Gold und BlauAluminium in Schwarz, Weiß, GoldAluminium in Schwarz, Weiß, Gold
Wasserdicht, staubdicht (IP67)neinneinnein 
ProzessorExynos 7420 Octa-Core-SoCA8 mit 64-Bit-Architektur plus M8 für SensorenA8 mit 64-Bit-Architektur plus M8 für Sensoren
Arbeitsspeicher311
BetriebssystemAndroid 5 Lollipop mit TouchWiziOS 8iOS 8
Speicherplatz (Gigabyte)32, 64 oder 128 GB16, 64 oder 128 GB16, 64 oder 128 GB
Displaydiagonale und Pixelzahl5,1 Zoll; 2560x1440 Pixel5,5 Zoll; 1920x1080 Pixel4,7 Zoll; 1334x750 Pixel
Displayauflösung (Pixeldichte)576 ppi 401 ppi 326 ppi
Kameraauflösung und Blende 16 Megapixel8 Megapixel8 Megapixel
Kameraausstattungopt. Bildstabilisator, Zeitlupe und mehr (noch nicht genau bekannt)True-Tone-Blitz, opt. Bildstabilisator, Gesichtserkennung, HDR; Zeitlupe 240 Bilder pro Sek.True Tone-Blitz, Bildstabilisator Gesichtserkennung, HDR; Zeitlupe 240 Bilder pro Sek.
Videoauflösung4K1080p (Full-HD)1080p (Full-HD)
Frontkamera5 Megapixel 1,2 Megapixel1,2 Megapixel
Fingerabdrucksensorja jaja
Herzfrequenzmesserja nein (bzw.eingeschränkt mit Kamera + Apps)nein (bzw.eingeschränkt mit Kamera + Apps)
LTEja jaja
WiFi 802.11a/b/g/n/aca/b/g/n/aca/b/g/n/ac
Bluetooth4.14.04.0
NFCjanur für Apple Paynur für Apple Pay
Infrarot-Senderjaneinnein
Dock-Anschluss USB 2.0 (Micro-USB) Lightning-ConnectorLightning-Connector
Akkuleistung (Telefonie / Videowiedergabe / Standby) laut Hersteller? (2550 bzw. 2600 mAh)max. 24 / 14 / 384 Stunden (2.915 mAh)max. 14 / 11 / 250 Stunden (1.810 mAh)
Preis ohne Vertrag, je nach Speichergröße (UVP)S6: 699 / 799 / 899 Euro
S6 edge: 849 / 949 / 1049 Euro
 799 / 899 / 999 Euro 699 / 799 / 899 Euro 

Fazit Samsung Galaxy S6 versus iPhone 6

Samsung spendiert den neuen Modellen eine beeindruckende technische Ausstattung – was allerdings auch seinen Preis hat. Wie immer bei diesen Vergleichen möchte ich darauf hinweisen: Technische Daten bedeuten nicht alles. Wie sich die neuen Geräte in der Praxis schlagen, erfahrt ihr hier:

Jetzt lesen:Samsung Galaxy S6 und S6 edge im Test

Letztendlich wird die persönliche Kaufentscheidung sehr vom bevorzugten Betriebssystem abhängen: Android oder iOS? Daran scheiden sich die Geister – und nicht nur die.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
iPhone 6 und Samsung Galaxy S6 im Bilder-Vergleich

Smartphone kaufen/weitere Infos:

Zum Thema:

Ursprünglicher Artikel vom März 2015, aktualisiert im April.

https://www.deinhandy.de/smartphones/apple/iphone-6-plus/?bid=GIG&utm_source=giga&utm_medium=af&utm_campaign=but&utm_content=con

Finde dein passendes Smartphone