Samsung Galaxy S7 angeblich nur mit minimalen Design-Änderungen gegenüber S6 [Gerücht]

Norman Volkmann 7

Glaubt man aktuellen Gerüchten, wird das neue Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S7, schon im Januar 2016 vorgestellt. Auch wenn wir bezüglich dieses Termins skeptisch sind, sprudelt der Gerüchte-Kochtopf munter weiter. Angeblich soll das S7 dem Galaxy S6 optisch recht nah sein – der koreanischer Hersteller will nur kleinere Design-Veränderungen durchsetzen.

Samsung Galaxy S7 angeblich nur mit minimalen Design-Änderungen gegenüber S6 [Gerücht]

Neuesten Gerüchten zufolge wird Samsung mit dem Galaxy S7 den Apple-Weg gehen und sich bei dem neuen Flaggschiff, nach der Design-Rosskur beim Vorgänger, nun vor allem auf das Innenleben konzentrieren. Anfang dieses Jahres war es vor allem das Galaxy S6 edge, das mit seinen abgerundeten Ecken Design-Neuland betrat; aber auch das reguläre Galaxy S6 war dank Glasrückseite und Metallrahmen deutlich anders designt als sein Vorgänger.

Ebenfalls lesenswert: unser Test zum Galaxy S6 und S6 edge

Der Grund für das Festhalten am bekannten Design für das Galaxy S7 und dessen mutmaßlichen edge-Counterpart ist so simpel wie nachvollziehbar: Samsung hat sich bei der Konzeption des neuen Flaggschiffes vor allem auf die technischen Verbesserungen konzentriert. Mit nur minimalen Änderungen des Smartphones spart der Hersteller eine Menge Geld – das offenbar auch in den hochperformanten Exynos 8890 geflossen ist. Gerade zu einer Zeit, in der immer mehr kleine Unternehmen den Sprung in den Markt wagen und mit guten Smartphones zu günstigen Preisen überzeugen, will Samsung nun seine Position mit einem Leistungssprung erneut zementieren. Ebenfalls in der Gerüchteküche für das Galaxy S7 kursieren unterschiedliche Displaygrößen, ein wieder eingeführter Slot für Speicherkarten sowie 6 GB RAM.

Eine Quelle der Korea Times wird zudem damit zitiert, dass sich bei Smartphones mittlerweile eine Art Design-Standard etabliert habe und eine jährliche Gestaltungsrevision in keinem Fall lohnen würde. Vielmehr komme es nun darauf an, neue Features zu integrieren, eine bessere Kamera und Display zu verbauen und die Leistung zu erhöhen. Dieses Modell ist nicht ohne Beispiel: Unter anderem Apple überholt im jährlichen Wechsel entweder das Design oder die inneren Werte seines Flaggschiff-Smartphones.

Quelle: Slashgear via Korea Times
Hinweis: Das Bild oben im Artikel zeigt das Galaxy S6 edge

Samsung Galaxy S6 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 mit Vertrag bei DeinHandy kaufen *

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Video: iPhone 6s und Samsung Galaxy S6 edge im Kameravergleich

Video: Kameravergleich iPhone 6s mit Samsung Galaxy S6 edge.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung