Samsung Galaxy S7 (edge): Großes Android-Update steht kurz bevor

Peter Hryciuk 6

Das Samsung Galaxy S8, S8 Plus und Note 8 sind bereits versorgt, jetzt dürften in Kürze das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge folgen. Die ehemaligen Android-Flaggschiffe werden wohl schon in Kürze ein großes Android-Update erhalten, das die Smartphones komplett verändern wird.

Samsung Galaxy S7 (edge): Großes Android-Update steht kurz bevor

Samsung Galaxy S7 (edge) erhalten in Kürze Android 8.0

Während mit Android 9.0 in den kommenden Wochen eine neue Version des mobilen Google-Betriebssystems vorgestellt wird, warten viele Besitzer älterer Smartphones noch auf das Update auf Android 8.0 Oreo. Vor einiger Zeit sind bereits Informationen aufgetaucht, wonach Samsung die Verteilung für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge plant. Offiziell ausgerollt wurde das Update noch nicht. Das dürfte sich in Kürze ändern. Die US-Varianten der beiden Smartphones wurden nun nämlich bei der Zulassungsbehörde „Wi-Fi Alliance“ mit vorinstalliertem Android 8.0 Oreo gesichtet. Die neue Software ist also fertig,

Leider lässt sich dadurch trotzdem nicht genau sagen, wann Samsung die Updates für das Galaxy S7 und Galaxy S7 edge veröffentlicht. Beide Smartphones haben mittlerweile zwei Jahre auf dem Buckel, sind aber immer noch sehr beliebt. Es ist also sowieso schon sehr erfreulich, dass es überhaupt eine neue Version gibt. Andere Hersteller vergessen ihre ehemaligen Smartphones gerne und liefern überhaupt keine Updates mehr. Trotzdem muss man auch sagen, dass Android 8.0 schon Monate verfügbar ist. Die Updates hätten also schon viel früher ausgerollt werden können. Die Verzögerung könnte aber einen guten Grund haben. Die Oberfläche wird sich nämlich sehr stark ändern, wie das nachfolgende Video zeigt:

Anfang Februar ist nämlich bereits eine erste Beta-Version von Android 8.0 Oreo für das Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge aufgetaucht. Die beiden Smartphones werden durch die neue Oberfläche „Samsung Experience 9.0“ im Grunde zu neuen Geräten. Die Software stammt vom Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus. Man hat dann also im Grunde ein Galaxy S7 mit dem Betriebssystem des Galaxy S8. Besitzer der Smartphones werden sich also etwas umstellen müssen – was nicht jedem gefallen dürfte. Was denkt ihr?

Quelle: sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung