Samsung Galaxy S7: Erstes Bild zeigt die Rückseite des Flaggschiffs

Kaan Gürayer 11

Zwar trennen uns weniger als zwei Wochen von der offiziellen Vorstellung des Galaxy S7, ein Ungeduldiger aus Vietnam konnte aber offenbar nicht mehr bis zum 21. Februar warten und hat kurzerhand die Rückseite von Samsungs neuestem Spitzenmodell abgelichtet. Der hässliche „Kamera-Buckel“ des Vorgängers scheint tatsächlich der Vergangenheit anzugehören, darüber hinaus wurden diverse Spezifikationen des Geräts offenbart. 

Samsung Galaxy S7: Erstes Bild zeigt die Rückseite des Flaggschiffs

Abgesehen vom fehlenden „Kamera-Buckel“ fallen sofort die abgerundeten Kanten ins Auge, die die Rückseite des Galaxy S7 verzieren und ein wenig an das Galaxy Note 5 erinnern. Damit dürfte Samsungs 2016er Smartphone-Flaggschiff zu einem echten Handschmeichler werden. Der Rücken an sich ist besteht offensichtlich nicht aus Glas, sondern scheint aus einem Kunststoff gefertigt zu sein, der zudem sehr anfällig für Fingerabdrücke ist. Höchtswahrscheinlich handelt es sich aber lediglich um einen Prototypen des Galaxy S7. Wir gehen weiterhin davon aus, dass sich die diversen Gerüchte der vergangenen Monate bestätigen und sich das Galaxy S7 nur geringfügig gegenüber seinem populären Vorgänger unterscheidet.

Was die Ausstattung „unter der Haube“ angeht, wusste die vietnamesische Quelle ebenfalls einiges zu berichten: So soll das Galaxy S7 mit Exynos-Chip eine etwa 15 Prozent höhere CPU- und GPU-Performance als die Snapdragon 820-Variante besitzen und in beiden Varianten über einen hochwertigen Digital-Analog-Converter (DAC) verfügen. Die Rede ist vom ESS Sabre 9018, der bereits im LG V10 seinen Dienst verrichtet. Die Akkulaufzeit des Galaxy S7 soll dem Vernehmen nach „auf einem Niveau mit dem Galaxy Note 5“ sein, ferner soll sich die integrierte Batterie des Galaxy S7 mittels Quick Charging innerhalb von 30 Minuten von 0 auf 80 Prozent aufladen lassen. Wie im Vorfeld bereits vermutet, wird im Galaxy S7 offenbar eine 12 MP-Kamera samt f/1.7-Blende verbaut sein.

samsung-galaxy-s7-rueckseite-leak

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Samsung Galaxy S7: Deutschlandstart angeblich am 11. März

In Vietnam soll das Galaxy S7 für 16,49 Millionen VND auf den Markt kommen, was umgerechnet etwa 666 Euro sind. Das größere Modell mit 5,5 Zoll Diagonale und gewölbten Displayrändern, das angeblich als „Galaxy S7+“ vermarktet wird, soll deutlich teurer werden und umgerechnet ungefähr 806 Euro kosten. Der Marktstart im südostasiatischen Land wird offenbar am 18. März stattfinden, in unseren Gefilden soll Samsungs neueste Flaggschiff-Generation bereits eine Woche früher aufschlagen. Vorgestellt wird das Galaxy S7 - so viel ist sicher - am 21. Februar im Umfeld des MWC 2016. Wir sind vor Ort und berichten zeitnah von der Vorstellung des Galaxy S7.

Quelle: ReviewDao (vietnamesisch), via: SamMobile

Samsung Galaxy S6 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 edge mit Vertrag bei deinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy S6 vs. LG G4 – Vergleich

Samsung Galaxy S6 vs. LG G4 - Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung