Samsung Galaxy S7 in edlem Gold und Silber abgelichtet

Kaan Gürayer 7

Die Uhr tickt: In bereits 11 Tagen wird Samsung das Galaxy S7 vorstellen. Optisch stellt das neueste Spitzenmodell der Südkoreaner letzten Informationen zufolge eine konsequente Weiterentwicklung seines Vorgängers dar, nimmt dabei jedoch einige Anleihen vom Galaxy Note 5. Wie das in der Praxis aussieht und ob das Galaxy S7 auch im Goldton eine gute Figur macht, zeigen jetzt neue Bilder. 

Samsung Galaxy S7 in edlem Gold und Silber abgelichtet

Dass man nicht jedes Jahr das Design-Rad neu erfinden kann, liegt auf der Hand. Apple ändert das Aussehen seiner iPhones beispielsweise im Zwei-Jahres-Takt und es macht den Anschein, als würde sich Samsung nun einmal mehr an der Konkurrenz aus Cupertino orientieren. Das Galaxy S7, so die Gerüchte der vergangenen Wochen und Monate, soll mehr oder weniger stark an das Design des Galaxy S6 anknüpfen und sich nur geringfügig von der Optik seines beliebten Vorläufers unterscheiden.

Nachdem unlängst die Rückseite des Galaxy S7 abgelichtet wurde, zeigt sich Samsungs 2016er Flaggschiff jetzt im güldenen Kleid. Auf dem ersten Blick sind zwar nur wenige Änderungen gegenüber dem Galaxy S6 zu erkennen, ins Auge sticht jedoch deutlich der veränderte Rücken des Geräts. Dieser ähnelt mit seinen abgeschrägten Kanten dem Galaxy Note 5, womit das Smartphone gut in der Hand liegen dürfte. Darüber hinaus schließt der Bildsensor beinahe eben mit der Rückseite ab. Der mitunter als hässlich empfundene „Kamera-Buckel“ des Vorgängers ist also offenbar passé.

Samsung Galaxy S7 in Silber

samsung-galaxy-s7-edge-plus-silber

Wer sich nicht mit protzigem Gold anfreunden kann, für den hat Samsung selbstverständlich weitere Farbvarianten des Galaxy S7 parat – zum Beispiel Silber. Das Bild eines Galaxy S7 edge hat Evan Blass, besser bekannt als @evleaks, jetzt auf Twitter eingestellt. Ihm zufolge sei das Gerät „die beste Chance auf ein Galaxy mit Marshmallow“, womit der Mobilfunk-Insider wohl offenbar auf Samsungs vergleichsweise langsame Update-Politik anspielt. Ob das Smartphone mit abgeschrägtem Displayrändern aber tatsächlich wieder den Namenszusatz „edge“ erhalten wird, ist hingegen fraglich.

Am 21. Februar stellt Samsung die neue Galaxy S7-Generation, die unter anderem ein Always-On-Display besitzen und wasserdicht sein soll, auf einem Unpacked-Event im Vorfeld des MWC 2016 vor. Wir von GIGA ANDROID sind selbstredend live vor Ort, um euch über die neuesten Entwicklungen des Events zu informieren.

Quelle: Pisepapeles, @evleaks via: PhoneArena

Samsung Galaxy S6 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 edge mit Vertrag bei deinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy S6 vs. LG G4 – Vergleich

Samsung Galaxy S6 vs. LG G4 - Vergleich.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung