Wilde Spekulationen: Angeblich soll das Samsung Galaxy S7 bereits Ende 2015 auf den Markt kommen, um dem Apple iPhone 6s  den Wind aus den Segeln zu nehmen. Auf dem ersten Blick mag diese Strategie zwar Sinn ergeben, dennoch sind diese Gerüchte mit viel Skepsis zu genießen. 

Update: Laut Mobile Burn haben sich die Gerüchte, wie bereits angenommen, als falsch herausgestellt. Die Kollegen berufen sich dabei auf Quellen innerhalb von Samsungs Marketingabteilung, die das Gerücht klipp und klar als Fehlmeldung bezeichnen. Der südkoreanische Hersteller wird an seinem traditionellen Release-Zyklus festhalten und dieses Jahr kein Galaxy S7 auf den Markt bringen.

In der Evolutionsbiologie gibt es das sogenannte „Konkurrenzvermeidungsprinzip“, das es ermöglicht, dass zwei sich ähnelnde Arten nebeneinander existieren können. Normalerweise würden die Arten in Konkurrenz zueinander treten, wodurch am Ende des evolutionären Prozesses eine Art den sprichwörtlichen Kürzeren zieht und ausstirbt. Doch durch Ausweichbewegungen – zum Beispiel durch das Nutzen von unterschiedlichen Nahrungsangeboten oder andersartigen Tag- und Nachtzeiten – schaffen es beide Arten, zu ko-existieren. Auch Samsung und Apple haben sich bisher an das „Konkurrenzvermeidungsprinzip“ gehalten und ihre neuen Smartphone-Flaggschiffe zu unterschiedlichen Zeiten präsentiert: Samsung traditionell im Frühjahr, Apple im Herbst. Das könnte sich bald aber ändern, wenn man einem Bericht der südkoreanischen Publikation Newsis Glauben schenkt.

Ihren Informationen zufolge, stecke Samsung bereits tief in den Planungen für das Galaxy S7, um das neueste Topmodell noch zum Ende dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Der Grund für diese untypische Eile: Apple. Offenbar will Samsung dem kalifornischen Computerhersteller die Suppe versalzen und im gleichen Zeitrahmen wie das iPhone 6S, das im Herbst erwartet wird, die neueste Galaxy S-Generation vorstellen. Damit würde der südkoreanische Hersteller nicht nur erstmals zwei Galaxy S-Smartphones im selben Jahr in die Läden bringen, das Samsung Galaxy S7 und das iPhone 6S würden sich auch ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gunst der Smartphone-Käufer liefern.

Im Herbst dürften die Nachfolger des iPhone 6 und 6 Plus vorgestellt werden. Grund genug für Samsung, den Release des Galaxy S7 vorzuziehen?
Im Herbst dürften die Nachfolger des iPhone 6 und 6 Plus vorgestellt werden. Grund genug für Samsung, den Release des Galaxy S7 vorzuziehen?

Erhebliche Zweifel am frühzeitigen Release des Samsung Galaxy S7

Ob es soweit allerdings kommt, darf bezweifelt werden. Samsung müsste sich nicht nur von seinem traditionellen Release-Zyklus verabschieden, das Unternehmen würde auch allen bisherigen Käufern des Samsung Galaxy S6 beziehungsweise S6 edge gehörig vor den Kopf stoßen, wenn nur wenige Monate nach dem Marktstart – die beiden Smartphone-Geschwister kamen hierzulande erst am 10. April in den Handel – bereits der Nachfolger präsentiert wird. Zudem stellt sich die Frage, welche technischen Verbesserungen ein Galaxy S7 jetzt schon an Bord haben könnte? Das Galaxy S6 stellt in so ziemlich jeder Hinsicht das derzeit technisch Machbare dar. Darüber hinaus müssten die Planungen schon ziemlich weit fortgeschritten sein, denn „Ende des Jahres“ würde in der Praxis spätestens Anfang Dezember bedeuten, da man sich das wichtige Weihnachtsgeschäft wohl kaum durch die Finger gleiten lassen würde. Dass Samsung es bis Anfang Dezember aber schafft, das Galaxy S7 weltweit und großflächig verfügbar zu machen, ist kaum vorstellbar.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland

Samsung Galaxy S7: Lediglich das Galaxy S6 Zen?

Durchaus im Bereich des Denkbaren liegt aber die Vorstellung einer weiteren Modellvariante des bekannten Galaxy S6, die im Herbst erscheinen könnte. Mit dem Galaxy S6 Zen gibt es bereits erste Hinweise auf solch ein Mobilgerät und bereits letztes Jahr stellte Samsung mit dem Galaxy S5 LTE-A eine Variante des Samsung Galaxy S5 vor, die mit evolutionären Verbesserungen wie einem besseren Prozessor daherkam. Eine ähnliche Strategie könnte Samsung dieses Jahr erneut fahren.

Gänzlich ausgenommen von den Gerüchten ist jedoch das Galaxy Note 5. Samsungs Phablet-Linie wurde bisher immer im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) vorgestellt. Auch wenn das Galaxy S7 also nicht dieses Jahr erscheint, hat zumindest die nächste Generation von Apples iPhone 6 Plus einen würdigen Konkurrenten im Rücken.

Quelle: Newsis (koreanisch), Mobile Burn Via: DigiTimes   Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy S6 & S6 edge

Samsung Galaxy S6 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S6 Edge bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.