Das Display des aktuellen Galaxy S7 ist das derzeit wohl beste auf dem Smartphone-Markt. Doch könnte Samsung mit dem Flaggschiff für 2017 noch eine Schippe drauflegen. Ein 4K-Panel steht im Raum — dabei würden auch die Maße des Galaxy S8 im Vergleich zum aktuellen Modell deutlich zunehmen.

Das aktuelle Samsung Galaxy S7 kommt mit einem WQHD-Display bei einer Diagonalen von 5,1 Zoll und hat damit das derzeit beste Smartphone-Display. Doch die Technologie entwickelt sich stetig weiter und so könnte uns das südkoreanische Unternehmen laut den Marktforschern von UBI Research in der nächsten Flaggschiff-Generation bereits ein 4K-Panel bescheren. Im Hinblick auf eine bessere VR-Kompatibilität wäre dieser Schritt durchaus logisch und nicht unwahrscheinlich. Allerdings sind der höheren Auflösung auch größere Maße einhergehend: 5,5 Zoll soll die Diagonale des Displays im Galaxy S8 betragen. Damit wäre das High-End-Smartphone nicht viel kleiner als ein Gerät der Note-Reihe. Konkret spielen die Marktforscher auf das kürzlich vorgestellte 5,5-Zoll-Display mit 4K-Auflösung an, das ihrer Meinung nach in Samsungs 2017er Spitzenmodell verbaut sein soll.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland

Mehr Pixel bringen auch Nachteile

Nicht alle Nutzer dürften einem größeren Galaxy S8 aber positiv gegenüberstehen – zumal das normale Auge bei entsprechenden Auflösungen ohnehin keine Unterschiede erkennen kann. Hinzu kommt der höhere Akkuverbrauch. Für Virtual Reality dürfte eine 4K-Auflösung aber ein gewaltiger Pluspunkt sein. Außerdem steht nach zwei Generationen wieder ein Sprung in der Auflösung an: Galaxy S4 und Galaxy S5 besaßen ein Full-HD-Display, Galaxy S6 und Galaxy S7 warteten hingegen mit einem WQHD-Bildschirm auf – der nächste logische Schritt wäre ein 4K-Display im Galaxy S8.

Quelle: Korean Harald via SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy S7.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Samsung Galaxy S7 im Test

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.