Samsung Galaxy S7 & S7 edge kaufen – mit und ohne Vertrag: Preise und Anbieter im Überblick

Martin Malischek 7

Samsung stellte am 21. Februar im Zuge des MWC 2016 in Barcelona seine diesjährigen Flaggschiffe Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge vor. Bereits jetzt kann man die Geräte kaufen. Einige deutsche Anbieter haben das Gerät bereits gelistet. Wir zeigen euch, wo ihr die beiden Geräte kaufen könnt.

Video: Galaxy S7 und S7 edge im Vergleich

Samsung Galaxy S7 vs. S7 edge - Vergleich.

Samsung Galaxy S7 bestellen * Samsung Galaxy S7 edge bestellen *

Wahre High-End-Smartphones: Sowohl im Samsung Galaxy S7 als auch im Galaxy S7 edge verbaut der südkoreanische Hersteller aktuellste Hardware. So sind unter anderem ein 5,1 Zoll Super-AMOLED-Display beim Galaxy S7 und ein 5,5 Zoll-Display beim Galaxy S7 edge Display verbaut. Beim Galaxy S7 edge ist das Display an der linken und rechten Seite nach unten gebogen. Beide Bildschirme lösen gestochen scharf in der WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 auf. Die Geräte verfügen über den leistungsstarken Exynos 8890 mit acht Kernen und 64 Bit-Architektur sowie 4 GB LPDDR-RAM und 32 GB UFS 2.0-Speicher, der SSD-Festplatten-ähnliche Geschwindigkeiten erreicht.Weitere Informationen zu den Top-Smartphones:

Samsung Galaxy S7 und S7 edge kaufen: Ab 699 Euro bestellbar

Interessierte können das Samsung Galaxy S7 sowie S7 edge in den Farben Gold, Schwarz und Weiß erstehen. Der Technik-Riese schraubte dieses Jahr nicht an den unverbindlichen Preisempfehlung im Vergleich zum Vorjahr. So kostet das Galaxy S7 mit 32 GB Speicher 699 Euro, das S7 edge schlägt mit der gleichen Speichergröße mit 799 Euro zu Buche.

Gerät Samsung Galaxy S7 Samsung Galaxy S7 edge
Speichergröße 32 GB (per microSD-Karte erweiterbar) 32 GB (per microSD-Karte erweiterbar)
Preis 699 Euro 799 Euro
Vorbestellen
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Samsung Galaxy S7 und S7 edge mit Vertrag: Bereits ab 0 Euro

1&1

Der Mobilfunkanbieter 1&1 bietet sowohl das Samsung Galaxy S7 als auch das S7 edge mit Vertrag an. Wer sich schnell entscheidet, erhält zur Vorbestellung eine Gear VR geschenkt. Die Preise und Daten im Überblick:

Tarif All-Net-Flat Pro (E-Plus)
Tarif All-Net-Flat Pro (Vodafone)
Kosten E-Netz (E-Plus): 44,99 Euro in den ersten 12 Monaten, danach 49,99 Euro im Monat Kosten D-Netz (Vodafone): 49,99 Euro dauerhaft
4 GB LTE-Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s, danach 64 kbit/s 4 GB mit bis zu 42,2 Mbit/s, danach 64 kbit/s
Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze
Flat Ausland: Monatlich 1 GB im EU-Ausland
Anschlusspreis 29,90 Euro
Preis Samsung Galaxy S7 (32 GB Speicher) mit Gear VR: 0 Euro – Galaxy S7 edge (32 GB Speicher) mit Gear VR: 99,99 Euro
Lieferung ab sofort

O2
Der Mobilfunkanbieter O2 listet die Geräte ebenfalls, auch hier gibt es die Gear VR geschenkt. Nachfolgend die Tarifdetails:

Gerät Samsung Galaxy S7 (32 GB) Samsung Galaxy S7 edge (32 GB)
Tarif O2 Blue All-in L
Preis 49,99 Euro in den ersten 12 Monaten, anschließend 59,99 Euro monatlich 54,99 Euro im Monat in den ersten 12 Monaten, anschließend 64,99 Euro monatlich
Internet 3 GB (mit Datenautomatik), 50 Mbit/s, LTE
Telefonie, SMS in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze frei
Lieferdatum ab sofort
Anschlussgebühren 0 Euro
Gerätekosten 1 Euro, Gear VR geschenkt

Wir erweitern diesen Artikel, sobald weitere Händler das Galaxy S7 und S7 edge listen.

Wählt das beste Android-Smartphone des Jahres 2016

Hoch her ging es dieses Jahr in der Android-Welt. Einige Hersteller konnten die Sektkorken knallen lassen, andere mussten die Scherben einer verfehlten Produktpolitik aufsammeln. Was hat euch 2016 besonders gefallen? Nehmt an unserer Abstimmung teil und wählt das beste Android-Smartphone des Jahres.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Mit jeder neuen Smartphone-Generation werden auch die Foto- und Video-Fähigkeiten der Handys besser. Mittlerweile stehen auch immer mehr Funktionen der künstlichen Intelligenz im Mittelpunkt. Das macht sich in der Rangliste von DxOMark bemerkbar. Auf dem dritten Platz gibt es einen Neueinsteiger.
    Simon Stich 15
  • Huawei P30 Lite im Kamera-Test: Ein großer Name kann eine Bürde sein

    Huawei P30 Lite im Kamera-Test: Ein großer Name kann eine Bürde sein

    Mit dem P30 Pro hat Huawei die Smartphone-Fotografie auf ein neues Level gehoben. Da stellt sich die Frage, ob der „kleine Bruder“ auch mithalten und dem großen Namen die gebührende Ehre erweisen kann? GIGA hat die Kamera im Huawei P30 Lite getestet – und das sind unsere Ergebnisse. 
    Kaan Gürayer
* Werbung