Samsung Galaxy S7 im Benchmark-Video: So schnell ist der Exynos-8890-Chip

Kaan Gürayer 4

Im neuen Galaxy S7 setzt Samsung auf den Exynos 8890 – ein pfeilschneller Chipsatz aus eigener Herstellung, der im energieeffizienten 14-nm-Verfahren gefertigt wurde, acht Kerne besitzt und mit maximal 2,3 GHz taktet. Auf dem MWC 2016 hatten wir die Möglichkeit, das neue Spitzenmodell der Südkoreaner durch einen Benchmark-Parcours laufen zu lassen und damit zu testen, wie leistungsstark das SoC tatsächlich ist. 

Samsung Galaxy S7 im Benchmark-Check.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Zwar können synthetische Benchmarks nur wenig über die Performance im Alltag verraten. Dafür erlauben AnTuTu, GFXBench und Co. aber einen Einblick in die theoretische Leistungsfähigkeit eines Prozessors und ermöglichen darüber hinaus auch den Vergleich mit der Konkurrenz. Im Samsung Galaxy S7 und S7 edge taktet der Exynos 8890 und damit der Nachfolger des ohnehin schon leistungsstarken Exynos 7420 aus der Galaxy S6-Modellreihe – abgesehen von den chinesischen und US_amerikanischen Geräten, die auf den Qualcomm Snapdragon 820 setzen.

Kollege Amir hat auf dem Galaxy S7 eine Reihe von Benchmarks laufen, um die Power des Exynos 8890 auf Herz und Nieren zu überprüfen. In AnTuTu schlägt sich der Chip beispielsweise wacker und konnte knapp 130.000 Punkte erzielen – ein beachtlicher Wert und deutlich mehr als die 77.490 Punkte, die wir zuletzt beim Galaxy S6 edge als Vergleichswert für unseren Test des Huawei Mate 8 gemessen haben.

Fairerweise muss man aber dazu sagen, dass die Gewinne nicht allein dem Exynos 8890 zuzuschreiben sind. Der AnTuTu-Benchmark untersucht nicht nur die Leistungsfähigkeit der CPU, sondern auch der performanteren Mali-T880MP12-GPU und des Arbeitsspeichers, der beim Galaxy S7 einen Sprung auf 4 GB gemacht hat. Zudem spielt Software natürlich eine Reihe: Das Galaxy S6 wurde seinerzeit noch mit Android 5.1 Lollipop getestet, auf dem Nachfolger läuft bereits der verbesserte und weiter optimierte Nachfolger Marshmallow.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top 10: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Samsung Galaxy S7: Benchmark-Ergebnisse im Überblick

Benchmark Samsung Galaxy S7
Exynos 8890 Octa-Core (4 x 2,3 GHz; 4 x 1,6 GHz), 64-Bit, 14 nm
AnTuTu 6.0.4 129.486 Punkte
GFXBench 4.0.2
Manhattan ES 3.1 OnScreen, 1440p
945,5 Frames (15 FPS)
GFXBench 4.0.2
Manhattan ES 3.1 OffScreen, 1080p
1.745 Frames (28 FPS)
GFXBench 4.0.2
T-Rex ES 2.0, 1440p
2.859 Frames (51 FPS)
GFXBench 4.0.2
T-Rex ES 2.0 Offscreen, 1080p
4.588 Frames (82 FPS) 
Geekbench 3.3.1 (Single-Core) 1.844 Punkte
Geekbench 3.3.1 (Multi-Core) 5.635 Punkte
CF Bench (overall) 53.351 Punkte

Spezifikationen des Samsung Galaxy S7: Technische Daten im Überblick

Display 5,1 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 577 ppi)
Prozessor Exynos 8890 Octa-Core (4 x 2,3 GHz; 4 x 1,6 GHz), 64-Bit, 14 nm
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 32/64 GB UFS 2.0, erweiterbar per microSD (bis 200 GB)
Kamera 12 MP mit Smart OIS, Dual Pixel Sensor mit 1,4 Mikrometer-Pixel und F1.7-Blende
Frontkamera 5 MP mit F1.7-Blende
Konnektivität Bluetooth 4.2 LE, LTE, NFC, Dualband-WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,5 und 5 GHz), ANT+, GPS
Akku 3.000 mAh
Maße 142,4 x 69,6 x 7,9 Millimeter
Gewicht 152 Gramm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit TouchWiz UI
Farben Schwarz, Weiß, Silber, Gold
Besonderheiten Wasser- und Staubdicht nach IP68-Standard, Kabelloses Laden (WPC- und PMA-Standard)

Bildergalerie: Samsung Galaxy S7

Wählt das beste Android-Smartphone des Jahres 2016

Hoch her ging es dieses Jahr in der Android-Welt. Einige Hersteller konnten die Sektkorken knallen lassen, andere mussten die Scherben einer verfehlten Produktpolitik aufsammeln. Was hat euch 2016 besonders gefallen? Nehmt an unserer Abstimmung teil und wählt das beste Android-Smartphone des Jahres.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link