Samsung Galaxy S7 (edge): Kamera im Foto- und Videocheck

Oliver Janko 4

Mit dem neuen Samsung Galaxy S7 hat Samsung einen interessanten Schritt vollzogen: Die reine Auflösung der Kamera wurde gesenkt, von 16 MP im Galaxy S6 auf 12 MP im aktuellen Flaggschiff. Die Qualität der Aufnahmen soll damit aber nicht sinken, gab Samsung bei der offiziellen Präsentation im Vorfeld des MWC an. Kollege Amir hat sich ein Galaxy S7 geschnappt und überprüft, wie gut die Knipse tatsächlich ist.

Samsung Galaxy S7-Kamera im Foto- und Video-Check.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Samsung Galaxy S7 vorbestellen * Samsung Galaxy S7 edge vorbestellen *

Auf dem Papier könnte man die Kamera des Galaxy S7 als Rückschritt betrachten. Doch stimmt die Formel „Weniger Auflösung = schlechtere Fotos“? Natürlich nicht, vielmehr sollen die Aufnahmen des aktuellen Topmodells deutlich besser sein als die des Vorgängers. Dank der hauseigenen Dual Pixel-Technologie werden zwar die reinen Pixel reduziert, die Fläche bleibt aber gleich – was wiederum zur Folge hat, dass die einzelnen Bildpunkte auf 1,4 Mikrometer anwachsen.

Galaxy-S7-Kamera: Größere Pixel = weniger Bildrauschen

Das ist eine Steigerung um 56 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Folge: Bei schlechten Lichtverhältnissen sollen die Bilder deutlich weniger rauschen. Auch abseits der neuen Technologie hat Samsung aber nachgebessert: So verfügt das neue Modul über eine lichtstarke f/1.7-Blende und einen „Smart OIS“ getauften Bildstabilisator. Außerdem ist die Kamera – zumindest in Relation – dünner geworden, sie ragt nur noch 0,46 Millimeter aus dem restlichen Gehäuse. Was aber auch daran liegen mag, das das Galaxy S7 etwa einen Millimeter dicker ist als sein Vorgänger. Die Frontkamera besitzt die gleiche Blende und bietet eine Auflösung von 5 MP.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Spezifikationen des Samsung Galaxy S7: Technische Daten im Überblick

Display 5,1 Zoll Super AMOLED mit 2.560 x 1.440 Pixeln (WQHD, 577 ppi)
Prozessor Exynos 8890 Octa-Core (4 x 2,3 GHz; 4 x 1,6 GHz), 64-Bit, 14 nm
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 32/64 GB UFS 2.0, erweiterbar per microSD (bis 200 GB)
Kamera 12 MP mit Smart OIS, Dual Pixel Sensor mit 1,4 Mikrometer-Pixel und F1.7-Blende
Frontkamera 5 MP mit F1.7-Blende
Konnektivität Bluetooth 4.2 LE, NFC, Dualband-WLAN 802.11 a/b/g/n/ac (2,5 und 5 GHz), ANT+, GPS
Akku 3.000 mAh
Maße 142,4 x 69,6 x 7,9 Millimeter
Gewicht 152 Gramm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit TouchWiz UI
Farben Schwarz, Weiß, Silber, Gold
Besonderheiten Wasser- und Staubdicht nach IP68-Standard, Kabelloses Laden (WPC- und PMA-Standard)

Samsung Galaxy S7 vorbestellen * Samsung Galaxy S7 edge vorbestellen *

Wählt das beste Android-Smartphone des Jahres 2016

Hoch her ging es dieses Jahr in der Android-Welt. Einige Hersteller konnten die Sektkorken knallen lassen, andere mussten die Scherben einer verfehlten Produktpolitik aufsammeln. Was hat euch 2016 besonders gefallen? Nehmt an unserer Abstimmung teil und wählt das beste Android-Smartphone des Jahres.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link