Samsung Galaxy S8 Plus: Sonderedition mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher - mit einem Haken

Kaan Gürayer

Die traurige Tradition, dass Samsung in manchen Regionen besser ausgestattete Versionen seiner Flaggschiffe anbietet, setzt sich auch beim Galaxy S8 Plus fort. Neben mehr RAM und Datenspeicher erhalten Südkoreaner weitere Goodies. 

In Deutschland und anderen westlichen Märkten besitzt das Galaxy S8 Plus in der Grundversion 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher. Wie sooft bietet Samsung in anderen Märkten aber eine besser ausgestattete Variante seines neuen Vorzeige-Smartphones an. Im südkoreanischen Heimatland wird der Hersteller bald ein Modell mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher auf den Markt bringen.

Neben dem Plus an RAM und Festspeicher erhalten Käufer dieser Edition des Galaxy S8 Plus ein weiteres Mitbringsel. Mit im Paket ist die DeX Station, die das neue Samsung-Flaggschiff im Stile von Windows Continuum zu einem kleinen Mini-PC verwandelt. Südkoreanische Käufer der regulären Versionen des Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus erhalten von Samsung außerdem ein kostenloses Bluetooth-Headset.

Samsung Galaxy S8 Plus vs. iPhone 7 Plus im Vergleich: Groß und größer.

Marktstart in Deutschland unwahrscheinlich

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Samsung-Galaxy-Reihe: Fingerabdruck speichern

Einen Preis hat Samsung für die Sonderedition des Galaxy S8 Plus noch nicht verraten, es wird aber spekuliert, dass das Gerät tendenziell die Marke von 1.155.000 Won durchbricht. Umgerechnet wären das circa 960 Euro. Auf einen Deutschlandstart des Galaxy S8 Plus mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher sollten hiesige Samsung-Fans wie gewohnt nicht hoffen.

via AndroidBeat

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung