Samsung Galaxy S8 und S8 Plus auf Raten zahlen – so geht's

Monika Mackowiak

Brandneue Smartphones, wie aktuell das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus, sind im Einzelkauf recht teuer. Wer nicht das nötige Kleingeld auf einmal aufbringen kann und auch keinen Mobilfunkvertrag abschließen will, kann das Galaxy S8 auch per Ratenkauf finanzieren. Wir sagen euch, welche Anbieter es gibt.

Teure Smartphone-Flaggschiffe sind meistens nur mit Vertrag erschwinglich, da man das Gerät mit der Grundgebühr über 24 Monate Mindestvertragslaufzeit abbezahlt. Wer allerdings mit seinem bestehenden Mobilfunkvertrag zufrieden ist oder lieber auf flexible Prepaid-Lösungen setzt, kann auch die klassische Finanzierung per Ratenkauf in Erwägung ziehen. Online bieten zahlreiche Händler einen Galaxy S8 Ratenkauf an. Welche das sind und was ihr beachten solltet, erfahrt ihr im Folgenden.

Galaxy S8 Ratenkauf – diese Anbieter gibt es

Zur 0%-Finanzierung bei Media Markt *

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Galaxy S8 auf Raten: Kleingedrucktes beachten

Händler, die Ratenzahlung anbieten, arbeiten mit einer Bank zusammen, bei der ihr den Kredit abbezahlt. Bevor ihr einen Ratenkaufvertrag abschließt, solltet ihr euch das Kleingedruckte genau durchlesen, um euch über alle Konditionen, eventuelle Fallstricke und mögliche Bedingungen zu informieren. Erst wenn die Ware geliefert wurde, wird im Normalfall auch die erste Rate fällig. Bei einer Finanzierung über mehrere Monate hinweg lohnt sich die Einrichtung eines Dauerauftrags oder Lastschrifteinzugs, um garantiert keine Zahlung zu versäumen. Bei Zahlungsverzug drohen nämlich Mahngebühren, eine Erhöhung der Zinsen oder ein Eintrag ins Schufa-Register.

Samsung Galaxy S8 oder Samsung Galaxy S8 Plus?

Stimmt ab: Welches der beiden Smartphones würdet ihr euch kaufen?

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link