Galaxy S8: Sprachassistent Bixby unterstützt bis zu 8 Sprachen

Philipp Gombert

Das Galaxy S8 kommt in Begleitung von „Bixby“, dem neuen Sprachassistenten von Samsung. Schon zum Release soll der Helfer bis zu acht verschiedene Sprachen unterstützen.

Galaxy S8: Sprachassistent Bixby unterstützt bis zu 8 Sprachen

Das Pixel hat den Google Assistant, das iPhone hat Siri — Zeit, dass auch Samsung mit einem eigenen Sprachassistenten daherkommt. Im Zuge des Galaxy S8 soll es schließlich so weit sein: Bixby wird dem kommenden Flaggschiff-Smartphone voraussichtlich zur Seite stehen. Als Grundlage dient dabei „Viv“ und damit sozusagen der Nachfolger von Siri — nachdem die Erfinder des Sprachassistenten nach der Übernahme durch Apple nicht mit der Weiterentwicklung ihres Projekts zufrieden waren, wandte man sich mit Viv einer neuen Aufgabe zu. Im Oktober 2016 folgte die Übernahme durch Samsung.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Bixby ein Sprachtalent

Unter neuem Namen wird der Sprachassistent nun auf dem Galaxy S8 debütieren. Dabei soll Bixby schon zum Marktstart sieben bis acht verschiedene Sprachen unterstützten — darunter Englisch, Koreanisch und Chinesisch. Für Samsung hat der neue Sprachassistent einen hohen Stellenwert: Bixby soll die Nachfrage für das Galaxy S8 wesentlich positiv beeinflussen. Allerdings beschränken sich die Pläne hinsichtlich des intelligenten Helfers nicht auf das kommende Flaggschiff-Smartphone: Bixby wird in den kommenden Jahren mit großer Wahrscheinlichkeit eine wichtige Rolle im Ökosystem von Samsung einnehmen und auf unterschiedlichen Produkten zu finden sein.

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Release womöglich am 29. März

Einen genauen Release-Termin für das Galaxy S8 gibt es noch nicht. Aktuellen Gerüchten zufolge könnte Samsung das Gerät am 29. März in New York der Öffentlichkeit präsentieren. Aufgrund wesentlich dünnerer Displayränder soll das Galaxy S8 mit einem größeren Display als das aktuelle Modell der Reihe ausgestattet sein. Der Bildschirm der „kleinen“ Ausführung wird wohl 5,8 Zoll in der Diagonale messen, während es bei der Plus-Variante stolze 6,2 Zoll sein sollen.

(Bild-)Quelle: OnLeaksSamMobile

Hinweis: Das Artikelbild zeigt ein Rendering des Samsung Galaxy S8.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung