Galaxy S8: Unterschiedlicher Speicher verbaut – Infos von Webseite entfernt

Simon Stich 5

Nach Huawei jetzt auch Samsung: Im Galaxy S8 kommen wohl unterschiedliche Speicherarten zum Einsatz. Diese unterscheiden sich deutlich bei der Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Galaxy S8: Unterschiedlicher Speicher verbaut – Infos von Webseite entfernt

Schummelt Samsung beim Speicher? Einem Bericht im XDA-Forum zufolge ist im neuen Galaxy S8 und S8 Plus mal der UFS 2.0- und mal der UFS-2.1-Speicher verbaut. Es handelt sich um mehr als nur ein Gerücht: Samsung hat unterdessen die Angaben zur Speicherart auf der Produktseite des Galaxy S8 entfernt. Von UFS 2.1 ist nun plötzlich keine Rede mehr.

Angaben von Webseite verschwunden

Zuvor wurde das Galaxy S8 (Plus) auf der offiziellen Seite mit „64 GB (UFS 2.1)“ beworben. Irgendwann in den letzten Tagen wurde der Hinweis auf den schnellen Speicher entfernt. Nun ist lediglich von 64 GB die Rede, ohne spezielle Kennzeichnung.

Ganz ähnlich war Huawei vorgegangen. Beim Huawei P10 hieß es, dass UFS 2.1 verbaut wurde. Dies ist aber nicht in jeder Einheit der Fall. Manche haben den langsameren eMMC 5.1 bekommen. Huaweis CEO Richard Yu zufolge waren Lieferengpässe der Grund für den Einsatz unterschiedlicher Speichertypen. Ihm zufolge ist ein Leistungsunterschied in der Praxis aber nicht vorhanden. Die Geräte seien bestens optimiert. Angaben zu UFS 2.1 im P10 sind von der Produktseite entfernt worden.

Mehr zum Gerät erfahrt ihr im Test zum Samsung Galaxy S8

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Offenbar nur Snapdragon-Geräte betroffen

Zurück zum Samsung S8: Allem Anschein nach sind nur Geräte mit Snapdragon-Prozessor betroffen. In Deutschland und anderen Ländern wird nur eine Variante mit Exynos-Prozessor verkauft. Nutzer in den USA sollten ihr S8 (Plus) aber besser unter die Lupe nehmen. Mit einer App wie Androbench lässt sich die sequenzielle Lesegeschwindigkeit schnell herausfinden. So wird schnell klar, welcher Speicher an Bord ist.

Androbench (Storage Benchmark)
Entwickler:
Preis: Kostenlos
Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Selfie-Smartphones.

UFS 2.0 vs. UFS 2.1: Deutliche Unterschiede

Auf den ersten Blick wirkt ein Unterschied zwischen UFS 2.0 und UFS 2.1 eher gering. Es handelt sich aber um weit mehr als nur einen kleinen Versionssprung. Die schnellere Variante kann etwa 800 MB pro Sekunde lesen, während UFS 2.0 hier „nur“ auf Werte von etwa 500 MB pro Sekunde kommt. Ein deutlich langsamerer Speicher also, der von Samsung nicht so gekennzeichnet wurde.

Quelle: XDA-Forum via mobiFlip

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung