Samsung Galaxy 8: Update auf Android 8.0 ist CRAP – Zahl des Tages

Stefan Bubeck 2

Endlich ist das Update auf Android 8.0 Oreo für das Flaggschiff-Smartphone Galaxy S8 da. Leider ist es „Mist“ – zumindest, wenn man sich die von Samsung vergebene Versionsnummer genauer anschaut. 

Samsung Galaxy 8: Update auf Android 8.0 ist CRAP – Zahl des Tages
Bildquelle: GIGA.

Wie konnte das nur durchgehen? Die Versionsnummer für das heiß ersehnte Android-8.0-Update lautet G950FXXU1CRAP/G950FOXM1CRAP/G950FXXU1CRAP. Eigentlich nichts Besonderes – nur bedeutet die darin steckende Zeichenfolge „CRAP“ auf englisch „Mist“ beziehungsweise „Blödsinn“. Auf Twitter berichten erste deutsche S8-Besitzer, dass bei ihnen das Oreo-Update angekommen ist, nachdem gestern zuerst die Beta-Tester dran waren. Dass die Versionsnummer etwas seltsam anmutet, sorgt im Netz an manchen Stellen bereits für bissige Kommentare. „In der Zwischenzeit werden wir anfangen, uns den Ar*** abzulachen – über die lustigste Build-Versionsnummer, die wir je gesehen haben“, witzelt Quentyn Kennemer von Phandroid.

Um sachlich zu bleiben, muss man an dieser Stelle betonen, dass das 487 MB große Softwareupdate natürlich nicht der wortwörtliche „Mist“ ist, den so mancher Spötter aus der Versionsnummer ablesen könnte. Android Oreo bringt eine Reihe von wichtigen Verbesserungen und neuen Features mit sich, die unter anderem den Umgang mit biometrischen Daten oder die Optimierung der Systemleistung betreffen. Etwas schade ist vielleicht der Verzicht auf „Project Treble“, der nun manchen Samsung-Fan enttäuscht.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Android 8.0 Oreo und iOS 11 im Vergleich: Warum Android immer noch die Nase vorn hat.

* gesponsorter Link