Samsung Galaxy S8: 5,7- und 6,2-Zoll-Displays bei gleichen Außenmaßen erwartet

Peter Hryciuk 21

Das Samsung Galaxy S8 soll einem neuen Bericht zufolge erheblich größer werden – zumindest was die Diagonale der verbauten Displays angeht. Damit möchte Samsung auch die Kunden ansprechen, die sich von dem Galaxy Note 7 trennen mussten.

Samsung Galaxy S8 mit 5,7- und 6,2-Zoll-Displays erwartet

Die offizielle Präsentation des Samsung Galaxy S8 wird in wenigen Monaten im Rahmen des MWC 2017 in Barcelona erwartet. Dort könnte es eine wirklich große Überraschung geben – im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn es nach einem neuen Bericht aus Südkorea geht, dann soll Samsung doch tatsächlich Displays mit Diagonalen von 5,7 Zoll und 6,2 Zoll in den beiden Galaxy-S8-Smartphones verbauen. Gleichzeitig sollen die Außenmaße der Smartphones aber nicht anwachsen. Wie möchte Samsung das dann schaffen?

Bereits seit einigen Monaten wird darüber spekuliert, dass Samsung die Front des Smartphones komplett mit dem Display bedecken möchte. Selbst der Homebutton würde verschwinden und durch eine „virtuelle“ Lösung unter das Display verfrachtet werden. Dadurch soll genug Platz zur Verfügung stehen, um die im Vergleich zum Galaxy S7 0,6 Zoll und Galaxy S7 edge 0,7 Zoll mehr in der Diagonale unterbringen zu können. Xiaomi hat das mit dem Mi Mix vorgemacht und auch Apple könnte im kommenden Jahr mit dem iPhone 8 ein Smartphone zeigen, dessen Vorderseite im Grunde nur noch aus einem Display bestehen soll.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden

Auch interessant: Samsung Galaxy S7 edge Test: Displaybogen überspannt?

Guter Kompromiss, der Note-7-Nutzer anlocken soll

Samsung soll damit folgende Strategien verfolgen: Zunächst einmal würde ein fast randloses Smartphone für einen Wow-Effekt sorgen, genau so, wie es beim Xiaomi Mi Mix der Fall ist. Weiterhin würden die bisherigen Käufer nicht abgeschreckt, da sich die Außenmaße der Smartphones im Vergleich zu den Vorgängern nicht verändern. Zusätzlich könnten ehemalige Käufer des Galaxy Note 7, die gerne ein großes Display verwenden, zu einem Galaxy S8 oder S8 Plus greifen, und so bei Samsung bleiben.

Die 5,7- und 6,2-Zoll-Displays klingen erst einmal erschreckend. Doch wenn es Samsung tatsächlich schafft, die Außenmaße nicht zu vergrößern, muss man sich von dieser Ansicht etwas lösen.

Quelle: theinvestor via sammobile
Hinweis: Titelbild zeigt Samsung Galaxy S7 und S7 edge

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen* Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Xiaomi Mi Mix.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung