Samsung Galaxy S8 bricht Verkaufsrekorde, das Interesse flacht aber ab

Simon Stich 5

Alle wollen das Galaxy S8: Wie Samsung jetzt verkündet hat, wurden alleine in Südkorea über 1,3 Millionen Einheiten verkauft. Das S8 soll dort zudem im Juli in zwei neuen Farben erhältlich sein.

Samsung Galaxy S8 bricht Verkaufsrekorde, das Interesse flacht aber ab

Das Galaxy S8 ist und bleibt ein echter Verkaufserfolg. Neuen Zahlen von Samsung zufolge wurden in etwas mehr als zwei Monaten nach dem Launch mehr Smartphones an die südkoreanische Kundschaft gebracht als je zuvor. Auch Samsungs Aktienkurs kennt derzeit nur eine Richtung.

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Bis zu 12.000 Einheiten pro Tag verkauft

Zwischen 11.000 und 12.000 Kunden entscheiden sich jeden Tag für ein S8 oder S8 Plus, heißt es bei The Investor. Kein anderes Smartphone kam in Samsungs Heimatland bisher an solche Zahlen heran. Der Erfolg des S8 lässt sich auch an anderen Zahlen ablesen: Der Aktienkurs liegt bei 2,41 Millionen Won, was umgerechnet etwa 1.896 Euro entspricht.

Natürlich wird Samsung den aktuellen Höhenflug des S8 und S8 Plus nicht dauerhaft fortsetzen können. Das Interesse scheint bereits jetzt abzuflachen, denn einen Monat nach dem Verkaufsstart der S8-Smartphones konnte Samsung 1 Million Geräte absetzen, nach zwei Monaten 300.000 weitere. Mit zwei neuen Farben möchte der Konzern das Interesse aber weiter hochhalten. Für den kommenden Monat sind die Farben Blue Coral und Pink Gold angekündigt worden. Neben Midnight Black, Orchid Grey und Arctic Silver stünden dann also fünf Farben zur Auswahl. Das Galaxy S8 Plus bekommt mit Rose Pink in Taiwan ebenfalls eine neue Farbe. Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch, ob es die neuen Farben für das S8 und S8 Plus auch hierzulande geben wird.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Aktuelle Smartphone-Bestseller in Deutschland.

Galaxy S8: Testergebnisse überzeugen

Das Galaxy S8 verkauft sich also bestens. Auch in unserem Test des S8 konnte das Gerät mit einem exzellenten Display und einer herausragenden Kamera überzeugen. Preislich hat sich in den letzten Wochen bereits viel getan. Aktuell gibt es das Flaggschiff von Samsung schon ab 616 Euro in manchen Shops:

Was kommt nach dem S8? Das S9 natürlich. Bereits im April soll die Arbeit am Nachfolger begonnen haben. Jetzt haben sich auch schon zwei Prozessoren herauskristallisiert. Entweder der Exynos 9810 von Samsung oder der Snapdragon 845 von Qualcomm sollen zum Einsatz kommen. Einen Releasetermin für das Galaxy S9 gibt es aber natürlich noch nicht.

Quelle: The Investor via SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link