Samsung Galaxy S8: Fingerabdrucksensor angeblich auf der Rückseite

Rafael Thiel

Das Galaxy S8 nimmt infolge zahlreicher Gerüchte allmählich Konturen an – dennoch bleiben ein paar Fragen offen. Einem neuen Bericht zufolge plant Samsung den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Smartphones zu verbauen. Doch war nicht mal von optischer Fingerabdruckerkennung die Rede?

Im Endeffekt ist das ein Paradebeispiel dafür, dass Gerüchte stets mit Skepsis zu genießen sind. Ein neuer Bericht aus Südkorea behauptet nämlich, dass das Galaxy S8 einen Iris-Scanner auf der Front á la Note 7 sowie einen Fingerabdrucksensor besitzen wird. Der Clou: Der Fingerabdrucksensor soll demnach auf der Rückseite untergebracht sein. Ebenfalls zur Sprache kommt, dass das Smartphone keinen herkömmlichen Homebutton besitzen wird. Letzteres deckt sich mit vorangegangenen Gerüchten, die vermeintliche Positionierung des Fingerabdrucksensors wirft nun aber Fragen auf.

Samsung Galaxy S8 doch ohne optischen Fingerabdrucksensor im Display?

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden

Bislang nannten diverse Gerüchte einen optischen Fingerabdrucksensor für das Galaxy S8. Dieser erfasst den Fingerabdruck über Ultraschall und erfordert somit keine direkte Sicht auf die Fingerkuppe. Das ist einerseits sicherer, da die Erfassung akkurater ist und nur schwer ausgetrickst werden kann, und kann andererseits direkt in das Display verbaut werden. Zuletzt gab ein ausgewiesener Samsung-Zulieferer bekannt, einen solchen Sensor produzieren zu können. Die allgemeine Annahme ging folglich in die Richtung, dass Samsung die Sensorik für das Galaxy S8 von dort beziehen könnte.

Warum sollte Samsung also von dieser fortschrittlicheren Technologie abweichen und wieder zu einem herkömmlichen Fingerabdrucksensor zurückkehren? Eine Antwort darauf wäre natürlich, dass die Technik in irgendeiner Form aktuell noch Probleme macht und womöglich nicht bis zum Release 2017 marktreif ist. Falls die Gerüchte über das ominöse „All Screen“-Design des Galaxy S8 zutreffen, fällt der Homebutton als Position für den Fingerabdrucksensor weg. Die nächstbeste Position ist dann die Rückseite, in etwa wie beim Google Pixel oder den Smartphones von Huawei.

Was schlussendlich Sache ist, erfahren wir wohl spätestens zum Mobile World Congress 2017. Dort wird Samsung das Galaxy S8 dem Vernehmen nach vorstellen.

Quelle: Naver via SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Huawei P9 lite.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen*Samsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung