Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition mit zusätzlichen Apps vorgestellt

Peter Hryciuk

Mit dem „Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition“ wurde eine spezielle Sonderedition der neuen High-End-Smartphones vorgestellt, die der Softwareriese Microsoft im eigenen Shop verkaufen möchte. Was hat es damit auf sich?

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition läuft mit Android

Die „Microsoft Edition“ des Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus läuft natürlich weiterhin mit dem Google-Betriebssystem Android. Windows 10 Mobile unterstützt die verbaute Hardware zwar, doch so weit gehen Microsoft und Samsung in dieser kleinen Kooperation dann doch nicht. Stattdessen werden die neuen Galaxy-S8-Smartphones mit zusätzlichen Apps und Services von Microsoft ausgestattet. Samsung installiert seit den Galaxy-S6-Smartphones Apps von Microsoft vor, wird das in diesem Jahr beim Galaxy S8 aber wohl nicht mehr machen. Deswegen hat sich Microsoft einfach dazu entschlossen, eine eigene Edition anzubieten.

Laut den aktuellen Informationen ist das Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition nur mit einigen zusätzlichen Apps wie Skype, OneDrive, OneNote oder Cortana ausgestattet. Der Verkauf soll direkt im offiziellen Microsoft-Store stattfinden, sodass sich Anhänger von Windows-Smartphones durchaus wundern könnten, was Android-Geräte dort zu suchen haben. Microsoft selbst hat die Lumia-Smartphones mit Windows 10 Mobile bereits aufgegeben und baut keine eigenen Smartphones mehr. Entsprechend interessant könnte es sein, wieder ein neues High-End-Gerät von Microsoft direkt erhalten zu können.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Alternative zu Windows-10-Mobile-Smartphones?

Für Anhänger von Windows-Smartphones wird ein Android-Gerät natürlich kaum interessant sein. Für Nutzer von Microsoft-Apps aber schon. Diese würden eines der aktuell besten Android-Smartphones mit den Apps von Microsoft erhalten. Da alle Microsoft-Apps aber auch im Google Play Store kostenlos zum Download angeboten werden, müsste man diese Sonderedition gar nicht kaufen, sondern könnte die Apps selbstständig installieren.

Der Schritt ist also etwas ungewöhnlich – doch vielleicht steckt da ein größerer Plan hinter und Microsoft kooperiert zukünftig mit weiteren Herstellern. Eine Gemeinsamkeit haben das Lumia 950 mit Windows 10 Mobile und das Samsung Galaxy S8 aber – beide Smartphones werden mit einem Desktop-Dock zu einem PC.

Das Samsung Galaxy S8 Microsoft Edition wird zunächst nur in den USA verkauft. Ob diese Version auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Hättet ihr überhaupt Interesse daran?

via theverge

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung