Samsung Galaxy S8 Plus: Technische Daten und Features geleakt

Peter Hryciuk 7

Wochen vor der offiziellen Präsentation wurden nun die technischen Daten und Eigenschaften des Samsung Galaxy S8 Plus enthüllt. Das Display des Smartphones wird tatsächlich riesig und es gibt noch viele weitere Informationen.

Samsung Galaxy S8 Plus: Technische Daten und Features geleakt
Bildquelle: Benjamin Geskin.

Samsung Galaxy S8 Plus mit 6,2-Zoll-Dual-Edge-Display

Kein geringerer als Evan Blass (@evleaks) hat ein Spec Sheet mit den Features des Samsung Galaxy S8 Plus veröffentlicht. Diese Auflistung der wichtigsten Spezifikationen und Eigenschaften findet man meist auf der Rückseite der Verpackung der Smartphones. In diesem Fall von dem bisher noch nicht offiziell vorgestellten Flaggschiff-Smartphone des südkoreanischen Unternehmens. Damit werden sehr viele Gerüchte der letzten Wochen und Monate bestätigt – wie etwa das riesige Display. Dieses besitzt eine Diagonale von 6,2 Zoll und kommt mit einem „QHD+ Super AMOLED Display“. Die Auflösung des Displays wird durch das neue Seitenverhältnis von 18,5:9 also wie schon beim LG G6 steigen.

Qualitätssicherung bei Samsung.

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen *

Zur weiteren Ausstattung des Samsung Galaxy S8 Plus gehört eine Dual-Pixel-Kamera auf der Rückseite, die weiterhin mit 12 MP auflöst. An der Front gibt es eine 8-MP-Kamera. Außerdem ist dort ein Iris-Scanner verbaut, der die Authentifizierung mit den Augen erlaubt. Diesen hatte Samsung mit dem Galaxy Note 7 eingeführt, konnte das volle Potenzial durch den Rückruf des Phablets aber nie ausschöpfen. Nun folgt der nächste Versuch. Das Smartphone ist natürlich IP68-zertifiziert.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden.

Samsung Galaxy S8 Plus mit mehr Speicher aber nur 4 GB RAM

Während viele Hersteller ihre Smartphones mittlerweile mit 6 GB RAM ausstatten, bleibt Samsung mit den Galaxy-S8-Smartphones bei 4 GB RAM stehen. Dafür gibt es mit 64 GB doppelt so viel internen Speicher, wie es beim Vorgänger in der kleinsten Version der Fall war. Weiterhin vorhanden ist der microSD-Slot, mit dem sich der Speicher erweitern lässt. Ansonsten sind noch Samsung Knox, Samsung Pay, Wireless Charging und Android als Betriebssystem mit an Board. Die genaue Version des Betriebssystems nennt Samsung leider nicht. Mitgeliefert werden Kopfhörer, die von AKG optimiert wurden. Samsungs Übernahme von Harman kommt hier also noch nicht zur Geltung.

Was fehlt sind die genauen Details zur Auflösung des Displays, des SoCs, die Größe des Akkus und die Maße sowie das Gewicht. Diese Informationen wären sicher spannend, denn so könnte man die Details mit dem Vorgänger vergleichen. Auf dem MWC 2017 findet die Präsentation der Galaxy-S8-Smartphones nicht statt. Vielmehr sollen die Flaggschiffe Ende März vorgestellt und Ende April auf den Markt gebracht werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung