Samsung Galaxy S8: Sprachassistent „Bixby“ soll in allen nativen Apps zum Einsatz kommen

Rafael Thiel

Mit dem Galaxy S8 will Samsung bekanntlich auch einen neuen Sprachassistenten einführen. Dieser hört auf den Namen „Bixby“ und soll in allen vorinstallierten Galaxy-Apps zum Einsatz kommen. Dem Vernehmen nach ist eine systemweite Implementierung à la Google Assistant geplant.

Im Moment verwendet Samsung in den eigenen Smartphones noch S-Voice. Allerdings kann der Sprachassistent schon lange nicht mehr mit der Konkurrenz rund um Cortana, Alexa und Co. mithalten. Ganz anders offenbar Bixby: Der neue Dienst soll laut einem Bericht von SamMobile systemweit integriert sein und dem Nutzer im Stile des Google Assistant kontextuell zur Seite stehen.

Bixby wird systemweit bereitstehen

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Diese Smartphones müssen in Deutschland am häufigsten repariert werden

Demnach werden alle auf dem Galaxy S8 vorinstallierten Apps aus eigenem Hause den Sprachassistenten unterstützen. Ein Beispiel: Innerhalb der Galerie kann der Nutzer nach einem Bild mit bestimmten Eigenschaften fragen. Vorstellbar sind Phrasen wie „Zeige mir ein Bild mit Katzen“ oder „Zeige mir Bilder vom letzten Urlaub in Spanien“. Eine vergleichbare Funktionalität stellen Google und Apple in ihren jeweiligen Foto-Apps auch zur Verfügung.

Nähere Informationen zum Funktionsumfang gibt es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht. Laut Samsung bildet das Galaxy S8 aber nur den Auftakt, in naher Zukunft soll allerlei Elektronik aus eigener Produktion mit Bixby vernetzt sein – Stichwort: Smart Home. Für Bixby verantwortlich sind die Erfinder von Siri, deren Projekt – der Sprachassistent „Viv“ – dieses Jahr von Samsung übernommen wurde. Dem Vernehmen nach verließen die Entwickler Apple ohnehin nur, um an größeren Projekten jenseits der Smartphone-Welt zu arbeiten. Ein Samsung-weiter Sprachassistent dürfte den Ehrgeiz für eine Weile befriedigen – wenngleich das letzte Wort, zumindest das Galaxy S8 betreffend, noch nicht gesprochen ist, denn Google ist not amused.

Galaxy-Apps erneut mit neuem Design erwartet

Den Kollegen von SamMobile wurde jedoch außerdem noch gesteckt, dass den vorinstallierten Galaxy-Apps einmal mehr ein vereinheitlichendes Re-Design bevorsteht. Das überrascht weniger, schließlich blüht dem Galaxy S8 ein ähnliches Schicksal. Ob das Flaggschiff-Smartphone am Ende tatsächlich mit einem „All Screen“-Design erscheinen wird, bleibt jedoch abzuwarten. Die Vorstellung des Galaxy S8 wird erst im April 2017 erwartet.

Quelle: SamMobile

Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Galaxy S7.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen*Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de*

Samsung Galaxy S7 im Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung