Samsung Galaxy S8: Desktop-Modus durch System-Dump bestätigt

Peter Hryciuk

Im System-Dump des bisher noch nicht offiziell vorgestellten Android-Tablets Galaxy Tab S3 sind neue Details zum Samsung Galaxy S8 aufgetaucht. Bestätigt werden damit unter anderem die rückseitige Position des Fingerabdruckscanners und der Desktop-Modus, womit das neue Flaggschiff zum PC wird.

Samsung Galaxy S8: Desktop-Modus durch System-Dump bestätigt

Samsung Galaxy Tab S3 enthüllt Details zum Galaxy S8

Samsung wird im Rahmen des MWC 2017 in wenigen Tagen mit dem Galaxy Tab S3 ein neues Android-Tablet vorstellen. Genau von diesem Gerät ist eine komplette Kopie des Betriebssystems (System-Dump) aufgetaucht. Diese wurde nach interessanten Bildern durchforstet und unerklärlicherweise sind dort auch Zeichnungen des kommenden Galaxy S8 zu finden. Wieso diese dort integriert sind, ist nicht bekannt. Gut möglich, dass die beiden Geräte in irgendeiner Weise zusammenarbeiten können. Mit den neuen Bildern werden aber viele Gerüchte bestätigt.

Wie im Titelbild sehr gut zu sehen ist, wird der Fingerabdruckscanner tatsächlich auf der Rückseite untergebracht sein. Der Pulsmesser und LED-Blitz wandern auf die gegenüberliegende Seite, wo in der Zeichnung dann auch der Finger positioniert ist. Die einzelne Hauptkamera bleibt in der Mitte. Eine Dual-Kamera wird es damit also nicht geben.

Sehr interessant ist auch das Bild daneben, denn dort werden die kompletten On-Screen-Tasten gezeigt. Gestern haben wir bereits ein Foto des Galaxy S8 mit dem Zurück-Button auf der rechten Seite gesehen. Diese Zeichnung bestätigt genau diese Aufteilung und zeigt die virtuellen Home- und Multitasking-Buttons. Ebenfalls bestätigt werden die abgerundeten Kanten des Dual-Edge-Displays, die sich vor einiger Zeit ebenfalls auf einem echten Bild gezeigt haben. Damit wirkt das Design des Galaxy S8 deutlich fließender.

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch).

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufen *

Samsung DeX: Das Smartphone wird zum PC

Samsung-Galaxy-S8-DeX-Leak

Weiterhin bestätigt wird Samsung DeX für das Galaxy S8. Damit wird das Smartphone an einem größeren Bildschirm zu einem Desktop. Die Station ähnelt vom Design . Das Smartphone wird während des Betriebs mit Sicherheit auch aufgeladen. Per HDMI-Kabel würden die Daten an den größeren Bildschirm übertragen. Tastatur und Maus können sicher per USB oder Bluetooth angeschlossen werden. Auf dem größeren Bildschirm könnten Apps und Spiele dann in Fenstern genutzt werden, wie man es von Windows 10 und dem Continuum-Modus kennt. Klingt ganz spannend.

Quelle: androidpolice

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung