Samsung wird beim Galaxy S8 anscheinend die Speicherkapazität sowie die Größe des Arbeitsspeichers anheben. Bis zu 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher soll das kommende Flaggschiff haben.

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch)

@mmddj_china hat via Twitter verkündet, dass das Galaxy S8 in zwei verschiedenen Varianten auf den Markt kommen soll. Eine soll mit einem internen Speicher von 64 GB und 4 GB RAM aufwarten können, während die andere über 128 GB Speicher und 6 GB Arbeitsspeicher verfügen soll. Laut SamMobile ist die Quelle durchaus verlässlich und hat in den letzten Jahren bereits mehrfach mit diversen Behauptungen Recht behalten. Natürlich sollte das Ganze trotzdem als reine Spekulation und ungesichert angesehen werden. Überraschen würde der Ausbau des Arbeitsspeichers allerdings nicht, schließlich kam bereits das OnePlus 3 mit 6 GB RAM und Samsung selbst fertig entsprechende Speicher-Chips – sogar mit 8 GB.

Für den asiatischen Raum könnten leichte Abwandlungen eingearbeitet werden, so @mmddj_china. Allerdings wird sich am Speicher sowie am RAM nichts ändern, so der User. Die 256-GB-Variante mit einem 8 GB großen Arbeitsspeicher, die geraume Zeit in der Gerüchteküche kursierte, scheint damit Geschichte zu sein.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Erste Fotos zeigen das Galaxy S8

In den letzten Wochen gab es unzählige Gerüchte zu dem kommenden Samsung Galaxy S8. Eine der jüngsten Meldungen gewährte uns einen Blick auf das Smartphone. Ein final aussehendes Renderbild zeigt das vermeintlich finale Design des Flaggschiffs. Darüber hinaus legen diverse Gerüchte nahe, dass Samsung an der Kapazität des Akkus arbeitet und versucht diese zu vergrößern. Im Vergleich zum Galaxy S7 soll im neuen Galaxy S8 ein um 250 mAh größerer Akku zum Einsatz kommen. Zudem sprach Forbes davon, dass Samsung zunächst als einziger Hersteller den neuen Flaggschiff-Chip Snapdragon 835 verbauen darf.

Welche Spezifikationen beim neuen Flaggschiff des südkoreanischen Konzerns schlussendlich auf dem Zettel stehen, werden wir vermutlich erst Ende März erfahren.

Quelle: Twitter via SamMobile

Hinweis: Titelbild zeigt Samsung Galaxy S7 edge

Thomas Lumesberger
Thomas Lumesberger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?