Samsung Galaxy S8 wird zersägt: Akku dehnt sich aus, explodiert aber nicht

Simon Stich 8

Die Qualitätssicherung von Samsung hat allem Anschein nach gute Arbeit geleistet. Der Akku des Galaxy S8 explodiert nicht und fängt auch kein Feuer – trotz roher Gewalteinwirkung. Sägen, Stechen und andere Foltermethoden machen der Energiezelle nichts aus, wie ein bekannter YouTuber eindrucksvoll beweist. 

Samsung Galaxy S8 wird zersägt: Akku dehnt sich aus, explodiert aber nicht

Nach dem Debakel rund um das Galaxy Note 7 fragen sich nicht nur die Samsung-Ingenieure, wie es um die Alltagssicherheit des Akkus im Galaxy S8 bestellt ist. Der Konzern hat sich ein achtschrittiges Programm auferlegt, um die Sicherheit zu erhöhen. Ein erneutes Versagen und ein teure Rückrufaktion würde das Vertrauen in die Produkte des Konzerns wohl endgültig zerstören. Es ist also nur eine Frage der Zeit gewesen, bis die ersten Nutzer des Galaxy S8 ihr Smartphone einem echten Härtetest unterziehen.

Galaxy S8: Aufgesägt und abgestochen

Die YouTube-Crew von „What’s Inside?“ hat zusammen mit JerryRigEverything ihr Bestes gegeben, um den Energiespeicher in Flammen aufgehen zu sehen. Das Resultat gibt es in folgendem Video – ein Skip zu 6:10 Minuten ist ausnahmsweise erlaubt, denn da beginnt die Action erst wirklich:

Etwas Rauch, aber keine Explosion

Ein aufgesägtes Gehäuse, ein getroffener Akku, ein Zischen und etwas Rauch: Wie gegen Ende des Videos zu sehen ist, schaffen es die YouTuber, dass sich der Akku unter extremer Hitze- und Gewalteinwirkung ausdehnt. Bis hierhin nichts Besonderes. Die neuen Sicherheitsmechanismen von Samsung greifen aber auch dann, als in den ausgedehnten Akku mit einem Messer gestochen wird. Weder fängt er Feuer noch explodiert er. Einzelne Funken sind auch nicht zu sehen.

Ein wissenschaftlicher Test sieht sicher anders aus und es handelt sich nur um ein einziges Galaxy S8 – dennoch übersteht das Smartphone die Folterprozedur, ohne in Flammen aufzugehen.

Samsung Galaxy S8 und S8 Plus im Hands-On: Unser erster Eindruck zur neuen Flaggschiff-Generation.

Galaxy S8: Akkutest in acht Schritten

Mit dem neuen Galaxy S8 steht bei Samsung viel auf dem Spiel. Um Fabrikationsfehler wie beim Galaxy Note 7 zu vermeiden, hat sich der Konzern einen mehrschrittigen Akkutest auferlegt. Hierbei wird offiziellen Angaben zufolge ein neues und härteres Ausdauerprogramm durchgeführt: Der Energiespeicher muss unter anderem extreme Temperaturen, eine gezielte Überladung und Röntgenstrahlen über sich ergehen lassen. Samsung möchte aus guten Gründen dafür sorgen, dass die Nutzung der Produkte so sicher wie möglich ist.

Quelle und Artikel: What’s Inside?, Samsung Germany Newsroom

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link