Samsung siegessicher: Mehr als 12 Millionen Galaxy S8 rollen bis April vom Band

Kaan Gürayer 9

Die Produktion läuft auf Hochtouren: Laut südkoreanischen Medienberichten sollen bis April mehr als 12 Millionen Galaxy S8 die Fertigungshallen verlassen. Offenbar erwartet Samsung einen regelrechten Ansturm auf das neue Spitzen-Smartphone. 

Dass das Galaxy S8 ein Erfolg wird, bezweifelt wohl niemand ernsthaft – und am wenigsten Samsung: In diesem Monat sollen 4,7 Millionen Galaxy S8 vom Stapel laufen, im April möchte der Konzern weitere 7,8 Millionen Einheiten fertigen. Insgesamt sollen also 12,5 Millionen Geräte in den Lagern stehen, wenn der Verkaufsstart letzten Gerüchten zufolge am 21. April weltweit eingeläutet wird. Die Vorstellung soll gut einen Monat früher am 29. März erfolgen.

Um die gesetzten Zielmarken auch tatsächlich zu erreichen, sollen Samsungs Zulieferer derzeit daran arbeiten, ihre Produktionskapazitäten deutlich zu erhöhen.

This is a phone: Samsung Galaxy S8 Teaser.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Erhält das Galaxy S8 Plus den Vorzug?

Unklar ist, in welchem Verhältnis Samsung sein neues Flaggschiff produzieren lässt. Vom Galaxy S8 soll es ja zwei Modelle geben, die eine Displaydiagonale von 5,8 Zoll und 6,2 Zoll aufweisen. Anfang Februar hieß es, dass Samsung dem 6,2-Zoll-Modell den Vorzug geben und vom Galaxy S8 Plus mehr Einheiten produzieren wolle. Bestätigt wurden diese Meldungen aber freilich nicht.

Quelle: Naver, via SamMobile 

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung