Zwar sollen gleich zwei Modelle des Galaxy S8 im Frühjahr vorgestellt werden, Samsung setzt sein Vertrauen aber vor allem in die größere Version. Vom Galaxy S8 Plus mit 6,2-Zoll-Display sollen die Südkoreaner deutlich mehr Einheiten produzieren als von der regulären Variante. 

Eigentlich schien der „Bigger is Better“-Trend gebrochen zu sein. Im vergangenen Jahr hatten die Flaggschiffe von Samsung, LG und Co. entweder die gleiche Displaydiagonale wie ihre Vorgänger oder sind sogar geschrumpft. Zumindest bei Samsung gibt es aber offenbar neues Vertrauen in XXL-Smartphones, wie die internen Planungen zum Galaxy S8 jetzt zeigen.

Demnach plant der Branchenprimus deutlich mehr Einheiten vom Galaxy S8 Plus zu produzieren als vom normalen Modell. Letztgenanntes soll dem Vernehmen nach ein 5,7-Zoll-Display besitzen, während die Plus-Variante mit einer gigantischen Bildschirmdiagonale von 6,2 Zoll aufwarten soll.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Kunden tendieren zu den Edge-Modellen

Die Gründe für die unterschiedlichen Produktionskapazitäten liegen, so berichtet SamMobile, in der Vergangenheit. Entgegen Samsungs eigenen Erwartungen habe sich das Galaxy S6 edge deutlich besser verkauft als das Galaxy S6 – und das Galaxy S7 edge soll sogar für 70 Prozent aller Verkäufe von Samsungs letztjährigem Spitzen-Smartphone verantwortlich sein, während das reguläre Galaxy S7 nur auf circa 30 Prozent kommt. Trotz höherer Preise tendieren die Kunden also zu den Modellen mit Dual-Edge-Display.

Beim Galaxy S8 sollen letzten Gerüchten zufolge aber beide Modelle mit abgerundeten Displayrändern auf den Markt kommen. Dennoch ist Samsung offenbar der Meinung, dass Kunden dem größeren Galaxy S8 Plus den Vorzug geben werden und fertigt im Vorfeld mehr Einheiten des 6,2-Zoll-Modells an.

Samsung Galaxy S7 im Test

Höherer Preis für ein geringfügig größeres Display?

Eine interessante Wette, die der südkoreanische Konzern hier eingeht – immerhin sind die vermeintlichen 5,7 Zoll des regulären Galaxy S8 auch nicht gerade klein und angesichts der Tatsache, dass beide Modelle die gleiche Hardwareausstattung bieten sollen, stellt sich die Frage, ob die Käufer für ein 0,5 Zoll größeres Display wirklich tiefer in die Tasche greifen werden.

Quelle: Naver, via SamMobile 

Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy S6 edge+