Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht

Simon Stich

Eine kleine Variante des Samsung Galaxy S9 würde vielen Nutzern gefallen – doch es wird aller Voraussicht nach nicht erscheinen. Die vermeintliche Mini-Version kommt als Samsung Galaxy Dream-Lite auf den Markt. Was steckt dahinter?

Aus der Traum: Samsung Galaxy S9 Mini kommt doch nicht
Bildquelle: GIGA – Samsung Galaxy S9.

Galaxy Dream-Lite statt Galaxy S9 Mini

In den letzten Wochen hatte es einige Gerüchte rund um das neue Samsung-Modell mit der Bezeichnung SM-G8750 gegeben. Auch wir hatten vermutet, dass es sich hier um das Samsung Galaxy S9 Mini handeln könnte. Leider lagen wir falsch. Eine kleine Variante des Galaxy S9 wird es wohl leider nicht geben – damit warten wir seit dem Galaxy S5 Mini aus dem Jahr 2014 auf eine kompakte Version des Samsung-Flaggschiffs. Stattdessen plant der Konzern ein Galaxy Dream-Lite mit gleicher Display-Diagonale und abgespeckter Hardware.

In der chinesischen TENAA-Datenbank sind nun Details zum neuen Mittelklasse-Smartphone ans Licht gekommen. Demnach kommt „nur“ ein Snapdragon 660 zum Einsatz und nicht ein Snapdragon 845 wie in der US- und China-Version des Galaxy S9 beziehungsweise ein Exynos 9810 hierzulande. In Sachen Arbeitsspeicher sind 4 GB RAM verbaut, genau wie beim Galaxy S9. Hinzu kommen noch eine interne Kapazität von 64 GB und Android 8.0 Oreo als mobiles Betriebssystem. Bei der Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixel kann das Galaxy Dream-Lite aber nicht mit den 2.960 x 1.440 Pixel des Galaxy S9 mithalten. Immerhin plant Samsung mit einer Dual-Kamera auf der Rückseite – die hat bekanntlich nur das Galaxy S9 Plus vorzuweisen.

Nach Informationen aus dem AnTuTu-Benchmark ist das vermeintliche Galaxy S9 Mini auch gar nicht so klein. Die Diagonale des Displays kommt wie beim Galaxy S9 auf 5,8 Zoll. Da Benchmark-Tools die Displaydiagonale aber nur näherungsweise errechnen, könnte die finale Größe noch abweichen. Auch bei der Akkukapazität sind dem Benchmark zufolge glatte 3.000 mAh drin. Zur Erinnerung: Was das Galaxy S9 leisten kann, seht ihr in unserem Video.

Samsung Galaxy S9: Das erste Hands-On.

Galaxy Dream-Lite nur für China?

Es könnte gut sein, dass das Galaxy Dream-Lite exklusiv in China auf den Markt kommen wird. Dafür spricht zumindest das Label „CN China“ in der Bluetooth-Zertifikation des Geräts. Das Mittelklasse-Smartphone soll in Schwarz und Blau verfügbar sein. Zu Preisen und einem Marktstart hat sich Samsung aber noch nicht geäußert.

Was haltet ihr vom Galaxy Dream-Lite? Ist die Hardware in Ordnung oder würdet ihr doch lieber eine handliche Mini-Variante des Galaxy S9 bevorzugen? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: AnTuTu, Bluetooth Launch Studio via GSMArena
Atikelbils zeigt Samsung Galaxy S9

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung