Galaxy S9: Korrigiert Samsung den größten Fehler des Vorgängers?

Kaan Gürayer 3

Vorne hui, hinten pfui: Zu den wenigen Kritikpunkten des Galaxy S8 gehört die Rückseite mit der unrühmlichen Platzierung des Fingerabdrucksensors. Ob es der Nachfolger besser macht? Beim Galaxy S9 soll es an der Rückseite „große Änderungen“ geben. 

Galaxy S9: Korrigiert Samsung den größten Fehler des Vorgängers?
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy S9: Die Rückseite wird sich ändern

In dieser Woche geht das iPhone X in den Verkauf. Lange wird sich Apples Jubiläums-iPhone aber nicht auf dem Smartphone-Thron ausruhen können, denn Samsung tüftelt bereits fleißig am Galaxy S9 – und könnte mit seinem 2018er-Flaggschiff einen der größten Kritikpunkte am Vorgänger ausräumen.

Informationen aus China zufolge soll Samsung an der Rückseite des Galaxy S9 nämlich „große Änderungen“ planen. Das berichtet der chinesische Twitterer @Universelce, der laut SamMobile bereits in der Vergangenheit mit korrekten Informationen zu bislang noch unveröffentlichten Smartphones aufwarten konnte.

Wie genau diese „großen Änderungen“ im Detail aussehen werden, ist derzeit aber noch ein Rätsel. Dass sich Samsung aber an eine Neupositionierung des Fingerabdrucksensors macht, dürfte so gut wie sicher sein. Mit der Position des Sensors, der sowohl beim Galaxy S8 als auch beim Galaxy Note 8 direkt neben der Kamera untergebracht wurde, hat sich der südkoreanische Hersteller im laufenden Jahr keinen Gefallen getan.

Vor allem beim Galaxy S8 Plus und dem Galaxy Note 8 ist der Sensor nur schwer mit einer Hand zu erreichen, wie wir auch in unserem Hands-On-Video zum Note 8 festgestellt haben:

Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Wie sich eine Neupositionierung des Fingerabdrucksensors auswirken könnte, seht ihr auf den nachfolgenden Bildern:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Zwar kursieren auch Gerüchte, wonach Samsung beim Galaxy S9 den Fingerabdrucksensor wieder an die Front verfrachtet und sich dazu einer Aussparung am Display bedient. In Anbetracht der knappen Entwicklungszeit des Geräts, sind wir bei dieser Möglichkeit aber noch skeptisch – zumal sich erst noch zeigen muss, wie Nutzer und Entwickler in der Praxis auf den sogenannten „Notch“ des iPhone X reagieren.

Galaxy S9 mit Dual-Kamera?

Neben einer Neupositionierung des Fingerabdrucksensors ist auch die Integration einer Dual-Kamera im Galaxy S9 wahrscheinlich. Kameras mit Doppellinsen gehören zu den größten Smartphone-Trends der vergangenen Jahre und zuletzt hat auch Samsung im Galaxy Note 8 eine Dual-Kamera verbaut. Dass Samsung bei seiner wichtigsten Smartphone-Linie ein derart beliebtes Feature weglässt, ist beinahe ausgeschlossen.

Welche Änderungen an der Rückseite des Galaxy S9 wünscht ihr euch? 

Quelle: Twitter, via SamMobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung