Galaxy S9: Neues Design durch Patent enthüllt – eine iPhone-8-Kopie?

Peter Hryciuk 11

Samsung wird das Design des Galaxy S9 wohl weiter verändern und an der Front die Ränder um das Display fast komplett entfernen. Die Ähnlichkeiten zum iPhone 8 sind unverkennbar, wie die nachfolgenden Bilder zeigen. So soll das nächste Samsung-Flaggschiff aussehen.

Galaxy S9: Samsung zieht Sensoren ins Display

Im Vergleich zu früheren Smartphones hat Samsung das Design des Galaxy S8 schon sehr stark verändert. Das südkoreanische Unternehmen setzt auf riesige Bildschirme mit einem neuen Seitenverhältnis von 18,5:9 und Dual-Edge-Displays, die an der rechten und linken Seite abgerundet sind. Doch das reicht dem Unternehmen nicht, wie ein neues Design-Patent zeigt. Mit der nächsten Generation, dem Galaxy S9, verschwinden auch die restlichen Ränder um das Display:

Die komplette Front des Galaxy S9 soll demnach also aus einem Display bestehen. Die Ränder an den Seiten waren beim Galaxy S8 zwar auch schon verschwunden, bei der neuen Generation wären aber auch keine Ränder mehr an der Ober- und Unterseite vorhanden. Das hätte den Vorteil, dass die weiterhin 5,8 und 6,2 Zoll großen Smartphones noch kompakter gebaut sind.

Besonders interessant an dem Design ist natürlich der obere Ausschnitt, der dort unverkennbar abgesetzt ist. Samsung möchte in dem schmalen Bereich, der sich vom Rahmen in das Display zieht, die Frontkamera und Sensoren unterbringen, die unverzichtbar sind. Damit würde Samsung dem aktuellen Trend folgen, den bereits Android-Vater Andy Rubin mit seinem Essential PH-1 gegangen ist und Apple vermutlich mit dem iPhone 8 gehen wird. Das Display nimmt zukünftig immer mehr die Front eines Smartphones ein und der Rest wird sich anpassen müssen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Galaxy S9 mit wertvollen Prämien bei MediaMarkt: Wie gut sind die „Best of Samsung“-Angebote?

Samsungs Patent ist schon älter

Das Design-Patent, das Samsung in seinem Heimatland nun gewährt wurde, stammt vom Mai 2016 – also von kurz nach der Präsentation des Galaxy S7. Die Idee, die Sensoren im Display unterzubringen, hat Samsung also weder von Essential noch Apple übernommen. Beim Galaxy S8 oder Note 8 wurde das neue Design noch nicht umgesetzt, beim Galaxy S9 könnte es aber soweit sein. Optisch hat Samsung mit dem „Infinity Display“ noch einen Vorsprung, wie das brandneue Galaxy Note 8 in unserem Video eindeutig zeigt:

Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Apple wird mit dem iPhone 8 ein komplett überarbeitetes Smartphone vorstellen, dass es in der Form und mit dem Design bisher überhaupt noch nicht gab. Die letzten drei Generationen hat sich der Konzern sehr zurückgehalten und so könnte das Interesse am neuen iPhone regelrecht explodieren. Wir sind in jedem Fall gespannt, was kommt. Was haltet ihr von dem Design und den Sensoren im Display?

Quelle: kipris via galaxyclubsammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung