Galaxy S9: So möchte Samsung das iPhone X von Apple schlagen

Peter Hryciuk 1

Die Entwicklung des Galaxy S9 läuft auf Hochtouren. Jetzt wurde bekannt, dass Samsung eine Funktion des Galaxy S8 intensiv verbessern möchte, um es besser mit dem iPhone X aufnehmen zu können. Wir verraten euch, ob das wirklich funktionieren kann.

Samsung Galaxy S9 soll besseren Iris-Scanner erhalten

Apple hat mit dem iPhone X Face ID eingeführt. Eine führende Technologie zur Gesichtserkennung, die deutlich besser und sicherer arbeitet, als die Lösungen, die bisher in anderen Smartphones mit Android-Betriebssystem verbaut sind. Samsung hat mit dem Galaxy S8 einen Iris-Scanner eingeführt, der zumindest in einigen Situationen gut und sicher arbeitet. Dazu muss man das Smartphone aber recht nah an das Gesicht halten, damit der Scanner die Iris erkennt. Das ist beim iPhone X nicht der Fall. Laut eines neuen Berichts möchte Samsung genau diese Funktion verbessern.

So schön soll das Samsung Galaxy S9 werden:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy S9: So schön könnte das Flaggschiff-Smartphone aussehen

Samsung hat es in den letzten Wochen also nicht geschafft Face ID für das Galaxy S9 zu „kopieren“, sondern ist wohl dazu übergewechselt, die vorhandene Iris-Scanner-Funktion zu verbessern. Samsung soll dafür auf einen neuen 3-MP-Scanner setzen, der eine deutlich höhere Auflösung und Präzision besitzt. Im Galaxy S8 und Galaxy Note 8 arbeitet bisher ein Iris-Scanner mit 2 MP.

Das soll folgende Vorteile mit sich bringen:

  • Klarere Aufnahme der Iris.
  • Verbesserte Erkennung der Iris beim Tragen einer Brille.
  • Verbesserte Erkennung der Iris in zu dunkeln oder hellen Lichtsituationen.
  • Verbesserte Erkennung der Iris, selbst wenn das Auge bewegt wird.
  • Schnellere Authentifizierung in unter einer Sekunde.

Unklar bleibt hingegen, ob man das Samsung Galaxy S9 dann auch wieder so nah vor das Gesicht halten muss, um die Funktion verwenden zu können. Das war durchaus ein Nachteil, den wir im Test des Galaxy S8 festgestellt haben:

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Samsung soll aber nicht nur den Iris-Scanner an sich verbessert haben, sondern auch die dazugehörige Software. Das Galaxy S9 soll also besonders im Bereich der biometrischen Erkennung besser werden, um als echte Alternative zum iPhone X wahrgenommen zu werden – das im Test überzeugt hat. Mit Face ID wird es aber wohl weiterhin nicht mithalten können. Da müssen wir uns wohl bis zum Galaxy S10 gedulden. Was denkt ihr darüber?

Quelle: koreaherald via phonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung