Geheimplan enthüllt: Mit diesem Feature soll das Samsung Galaxy S10 die Konkurrenz schlagen

Simon Stich 4

Das Galaxy S10 von Samsung könnte erstmals auf drei Kameras setzen. Angeblich sind auch schon die Spezifikationen der Sensoren geleakt. Gute Nachrichten gibt es auch für die günstigeren Smartphones des Konzerns.

Geheimplan enthüllt: Mit diesem Feature soll das Samsung Galaxy S10 die Konkurrenz schlagen
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy S10: Kommt die Triple-Kamera?

Weniger ist mehr? Was in manchen Bereichen sicher stimmen mag, gilt schon länger nicht mehr für die Anzahl der Kameras bei Android-Smartphones. Waren Dual-Kameras lange das Maß der Dinge, hat der chinesische Hersteller Huawei mit dem P20 Pro den Wettlauf neu angekurbelt. Gleich drei rückwärtige Kameras sorgen hier dafür, dass uns kein Augenblick mehr entwischt.

Samsung hingegen hat sich lange zurückgehalten. Erst mit dem Galaxy Note 8 des vergangenen Jahres ist man in Südkorea auf den Dual-Kamera-Zug aufgesprungen. In der S-Reihe war es das vor einem halben Jahr veröffentlichte Galaxy S9 Plus, das als erstes eine doppelte Kamera auf der Rückseite besaß. Beim kommenden Galaxy S10 dürfte sich das allerdings ändern, wenn man neuen Berichten Glauben schenken mag – nicht nur bei der Plus-Variante.

Das Samsung Galaxy S10 soll über eine Triple-Kamera verfügen, ganz wie das Huawei P20 Pro, das im Ranking von DxOMark den ersten Platz belegt. Die Spezifikationen sollen auch schon feststehen. Demnach erwartet uns eine Weitwinkelkamera, die Fotos mit bis zu 12 MP erstellen kann, eine Super-Weitwinkelkamera mit bis zu 16 MP sowie ein Teleobjektiv, bei dem erst nach 13 MP Schluss sein soll. Letztgenanntes könnte zudem über einen dreifachen optischen Zoom verfügen. Bei den aktuellen Flaggschiffen gibt es teilweise bereits einen zweifachen optischen Zoom, wie unser Kameravergleich mit dem Samsung Galaxy S9 Plus zeigt:

Samsung Galaxy S9 im Kameravergleich mit iPhone X, Pixel 2 und Galaxy S8 Plus.

Samsung: Mehr Kameras auch in der Galaxy-A-Serie

Nicht nur beim Galaxy S10 möchte Samsung wohl die Anzahl der Kameras erhöhen, auch die günstigere A-Serie soll ein Stück vom Kamerakuchen bekommen. Dem gleichen Bericht zufolge sollen auch hier Triple-Kamera-Setups der neue Normalfall werden. Die Hauptkamera könnte bis zu 32 MP leisten, während die anderen beiden Sensoren mit 8 MP beziehungsweise 5 MP deutlich abgespeckter sind.

Samsung selbst hat sich bereits positiv zu Dreifachkameras geäußert. Bei der Präsentation der letzten Quartalszahlen hieß es, dass der Konzern von einem Triple-Kamera-Anteil von 10 Prozent im nächsten Jahr ausgeht. Klar, dass Samsung hier mitspielen wird. Der Konzern spricht von „unterschiedlichen Features wie optische Zooms, Ultra-Weitwinkel-Objektive und Ultra-Nachtaufnahmen“.

Was denkt ihr über Samsungs Pläne zum Galaxy S10? Ist die Anzahl der Kameras für euch überhaupt relevant oder seht ihr das eher als Spielerei? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: ETNews (Koreanisch) via Phone Arena
Artikelbild zeigt Huawei P20 Pro und Samsung Galaxy S9 Plus

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link